Auftiefen

Formverändernder, spanloser Arbeitsvorgang. Mittels Kugelpunzen, Kugelhammer oder gewölbten Einsteckeisen eine konvexe (erhabene) mehr oder weniger runde Form herstellen.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_2082.html

Auftiefen

verb. reg. act. vermittelst des Hammers tiefer und zugleich höher machen; ein Kunstwort verschiedener Metallarbeiter, besonders der Kupferschmiede, da es denn diejenige Arbeit ausdruckt, da die Metalle kalt geschlagen, und ihnen dadurch allerley vertiefte Gestalten gegeben werden. Die ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138
Keine exakte Übereinkunft gefunden.