Akzent

Akzent, (lateinisch accentus, aus ad und cantus: zum Gesang [gehörend]), zum einen Bezeichnung eines musikalisches Stilmittels zur Hervorhebung einzelner Töne, zum anderen Vortragsform in der Liturgie, außerdem eine bestimmte Form der Verzierung beim Gesang. Mit Akzenten werden einzelne Töne oder Klänge hervorge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Akzent

Akzent, sprachwissenschaftlicher Begriff, der in verschiedenen Bedeutungen gebraucht wird. Eine Person spricht eine Sprache mit einem fremdsprachlichen oder dialektalen Einfluss (z. B. deutscher Akzent im Französischen, französischer Akzent im Deutschen usw.). Der Akzent bezieht sich auf die Aussprache und auf sup...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Akzent

[Linguistik] - Der Akzent in der Linguistik ist eine suprasegmentale Eigenschaft von Lauten, Wörtern, Wortgruppen und Sätzen. Sie dient der Hervorhebung von Silben, Wörtern, Wortgruppen und Sätzen. Als Mittel kommen dynamischer, melodischer und temporaler Akzent zum Einsatz. Neben dem Hauptakzent kann es noch einen Nebe...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Akzent_(Linguistik)

Akzent

[Musik] - == Siehe Auch == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Akzent_(Musik)

Akzent

[Aussprache] - Akzent bezeichnet die – meist unbewusste und ungewollte – Übertragung von Aussprachegewohnheiten der Erst- bzw. Muttersprache oder der vorrangig gebrauchten Sprache auf eine später erlernte (Fremdsprache) oder weniger gebrauchte Sprache. Die Abweichungen können die Lautformung, Intonation, Betonungsmus...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Akzent_(Aussprache)

Akzent

[Schrift] - Unter Akzent oder Akzentzeichen (französisch accent) versteht man == Tatsächliche Akzentzeichen == Folgende Zeichen werden als Akzent verwendet: Manchmal werden emphatische oder tonale Akzente nicht in der Standardorthographie, jedoch in Lehrwerken und Wörterbüchern verwendet, wie beispielsweise ´ (собо...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Akzent_(Schrift)

Akzent

Akzent (lat. accentus „Betonung” zu ad- „an, zu, bei” und canto „singen”) bezeichnet: Akzent, namentlich: Akzente, namentlich: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Akzent

Akzent

Akzẹnt der, allg.: typische Lautform einer sprachlichen Äußerung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Akzent

Akzẹnt der, Musik: Hervorhebung einzelner Töne, besonders durch Tonstärke, Zeitdauer, Verzierung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Akzent

Akzẹnt der, Schrift: Die Akzentzeichen Akut , Gravis und Zirkumflex sind von griechischen Grammatikern eingeführt worden; in den modernen Sprachen haben sie sehr verschiedene, oft von der Betonung unabhängige Bedeutung. (diakritisches Zeichen)
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Akzent

Akzẹnt der, Sprachwissenschaft: Betonung, Hervorhebung der Silben durch Hauptakzent und Nebenakzent im Wort oder der sinntragenden Wörter im Satz. Mittel zur Hervorhebung sind Atemdruck (Druckakzent, exspiratorischer Akzent) und Tonhöhe (musikalischer Akzent), meist im Zusammenwirken beider ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Akzent

<i>Beschreibung</i> lat. Bez. für Betonung, Hervorhebung.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4460.htm

Akzent

  1. [der; lateinisch] MusikHervorhebung einzelner Töne. Der melodische Akzent muss dabei nicht immer mit dem metrischen Akzent (`guter Taktteil`) zusammenfallen.
  2. [der; lateinisch] Schriftdiakritisches Zeichen über einem Vokal zur Angabe von Betonung, Länge, offener oder geschlossener Aussprache. Man unterscheidet: 1. Akut (Accent aigu) , ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Akzent

    Betonungszeichen; Zeichen über dem Grundkörper eines Buchstabens, welches die besondere Aussprache des Buchstabens signalisiert (akzentuiert). Akzentuierung für Betonung, Qualität oder Quantität eines Lautes (lat. accentus für » Betonung «). Akzente sind sprachgebunden. In Westeuropa werden beispielsweise d...
    Gefunden auf http://www.typolexikon.de/a/akzente.html

    Akzent

    Akzent, Theatersaal in Wien, 1989 als Teil des von der Arbeiterkammer initiierten A.-Czettel-Bildungszentrums eröffnet; Veranstaltungsort unter anderem des "Volkstheaters in den Außenbezirken".
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.a/a217948.htm

    Akzent

    (= Betonung) Hervorhebung durch Intensivierung der Muskelaktivitäten bei der Artikulation, die unter anderem zu einer Steigerung der Lautstärke und zu einem Anstieg der Tonhöhe führt
    Gefunden auf http://www.uni-leipzig.de/~kluck/a1/glossar.htm

    Akzent

    prosodisches Merkmale der Sprache; Bezeichnung für die (linguistisch funktionelle) Hervorhebung einer Silbe innerhalb eine Wortes; verschiedene Möglichkeiten zur phonetischen Realisierung dieses suprasegmentalen Merkmals der Sprache: höhere, manchmal auch tiefere Grundfrequenz, größere Intensität, längere dauer,...
    Gefunden auf http://www.teachsam.de/deutsch/glossar_deu_a.htm

    Akzent

    (it.) nach der Art von
    Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_a_-.35.html

    Akzent

    (v. lat. accentus = Betonung) Hervorheben eines Tones (Akkordes) durch stärkeres Anspielen;  Zeichen (über der Note):
    Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_a.htm

    Akzent

    (Betonungszeichen eines Buchstaben) Betonungszeichen; Zeichen über dem Grundkörper eines Buchstabens, welches die besondere Aussprache des Buchstabens signalisiert (akzentuiert). Akzentuierung für Betonung, Qualität oder Quantität eines Lautes (lat. accentus für » Betonung «). Akzente sind sprachgebunden. Beispielsweise werden in Wes...
    Gefunden auf http://www.typolexikon.de/a/akzente.html

    Akzent

    Akzentuierung , Aussprache , Betonung , Hervorhebung , Pointierung , Zungenschlag
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Akzent
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.