Akanthusblatt

Stilisiertes Ornament, das der Form des distelartigen Akanthus-Blattes (Bärenklau-Blattes) nachempfunden ist; wahrscheinlich seit dem fünften Jahrhundert vor Christus als Gestaltungselement an korinthischen Säulen in Verwendung; der Name leitet sich vom altgriechischen Wort Akanthos ab, was so viel wie "der Dornige" bedeute...
Gefunden auf http://www.parlament.gv.at/PERK/GL/ARCH/A.shtml

Akanthusblatt

(Architektur) Ein Zierwerk, das zunächst bei → korinthischen Säulen aufkam und während vieler Stilepochen aufgegriffen wurde. Das häufig eingerollte Blatt stellt – mehr oder minder stilisiert – ein Blatt des dornigen Akanthus (eine Pflanze) dar.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.