Adrenalin

Adrenalin, Hormon, das im Mark der Nebennieren gebildet wird. Die Reinsubstanz, die erstmals von dem japanischen Chemiker Jokichi Takamine isoliert wurde, ist †“ vor allem im angelsächsischen Sprachraum †“ auch unter dem Namen Epinephrin bekannt. Adrenalin wurde früher aus Nebennieren gewonnen, heute stellt man es synthetisch her. ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Adrenalin

Synonym: Epinephrin. Dieses Hormon wird im Nebennierenmark gebildet. Der Körper schüttet es vor allem bei Stress, Muskeltätigkeit und Sauerstoffmangel aus. Die Ausschüttung von Adrenalin führt zu Kaltschweißigkeit, Schwäche, Zittern, Herzrasen und Angstgefühl. Weiterhin wird die Darmbewegung verringert, die Bronchialmuskulatur erschlafft un...
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/A/Adrenalin.html#glossar12

Adrenalin

siehe Catecholamine.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40069

Adrenalin

[e dren´elin] Adrenalin (Aufputschmittel)
Gefunden auf http://www.fask.uni-mainz.de/ze/term/wickert.html

Adrenalin

Epinephrin, Nebennierenrindenmark-Hormon, Sympathikusüberträgersubstanz, zur Gruppe der Katecholamine gehörend, engl.: epinephrine, adrenalin(e); Hormon mit den lebenswichtigen Funktionen: Zusammenziehung der Hautgefäße und Erweiterung der Herzkranzgefäße. Dadurch wird der Blutfluss des Körpers und die Speichelausstoßung (Sekretion) reguli...
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_aa-am.htm

Adrenalin

von lateinisch: glandula adrenalis - Nebennierenmark Synonym: Epinephrin Englisch: epinephrine, adrenaline [Inhaltsverzeichnis] 4.Funktion 5.Pathophysiologie 6.Pharmakologie [ 1. Definition ] Adrenalin ist ein zur Gruppe der Katecholamine gehöriger Neurotransmitter mit der Gruppenfor...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Adrenalin

Adrenalin

[Glossar Hormonsystem] Hormon des Nebennierenmarks, Streßhormon
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40148

Adrenalin

[Glossar Nerven und Sinne] Neurotransmitter und Hormon der Nebenniere
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40148

Adrenalin

Hormon, das u.a. Kraftreserven im Körper freizusetzen vermag. Es wird im Nebennierenmark gebildet, insbesondere in Streßsituationen.
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/a.html

Adrenalin

körpereigener Botenstoff mit u.a. gefäßverengenden Eigenschaften, industriell gefertigt als Medikament verwendet
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40174

Adrenalin

(sog. Katecholamin); Stresshormon; wird im Nebennierenmark gebildet. Botenstoff zwischen Gehirnzellen sowie an Nervenfasern des Symphathikus. Bewirkt u.a. Blutdruckerhöhung und Pulsbeschleunigung. Etwas stärker wirksam als Noradrenalin.
Gefunden auf http://herzstiftung.de/lexikon.php

Adrenalin

Hormon des Niebennierenmarks, welches z.B. bei Angst ausgeschüttet wird. Die Pupillen der Katze sind dann weit geöffnen und sie droht mit Abwehr.
Gefunden auf http://miau.de/lexikon/a1.htm

Adrenalin

A. ist ein natürliches Hormon des Körpers. Es wird in der Nebenniere gebildet und erregt das sympathische Nervensystem (Sympathomimetika). Im wesentlichen steigert es Puls und Blutdruck, vermindert die Darmtätigkeit, erweitert die Bronchien und Pupillen, erhöht den Blutzucker und regt den Fettabbau ...
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Adrenalin

Adrenalin (von lat. ad „zu“ und ren „Niere“), auch Epinephrin (INN) (epi (gr.) „auf“; nephros (gr.) bzw. ren (lat.): „Niere“) genannt, ist ein im Nebennierenmark gebildetes und in Stresssituationen ins Blut ausgeschüttetes Hormon. Als Stresshormon vermittelt Adrenalin eine Steigerung der Herzfrequenz, einen Anstieg des Blutdrucks,...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Adrenalin

Adrenalin

(Epinephrin, Suprarenin) Chemische Verbindung, im Nebennierenmark produziert. Spielt als Hormon im Kohlenhydrat-Stoffwechsel sowie als Neurotransmitter im Nervensystem eine Rolle. Im Stoffwechsel Gegenspieler des Insulins, im Nervensystem als wichtigstes Stresshormon für die Beschleunigung der Blutzirkulation zuständig, wenn der Körper auf Leist...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42045

Adrenalin

Hormon und Neurotransmitter aus dem Nebennierenmark, Reizstoff der sympathi- schen Nervenfasern; Wirkung: steigert Pulsfrequenz, HMV und da- mit den systolischen Blutdruck, in hohen Do- sen gefäßverengend, vermindert die Darmpe- ristaltik, Erweiterung der Bronchien, bewirkt Schweißausbrüche und Hype...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=39

Adrenalin

Siehe: Katecholamine im Plasma Katecholamine im Urin
Gefunden auf http://laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/a/Adrenalin.htm

Adrenalin

'Alarmhormon' des Körpers, wird in der Nebennierenrinde gebildet. Es bewirkt in der Leber den Abbau von Glykogen zu Glukose, im Fettgewebe den Abbau von Fett. Es erhöht die Blutkonzentration von Zucker, Laktat und freien Fettsäuren. Bei höherer Dosis kommt es zur Beschl...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/0186a292a50aa5a07.html

Adrenalin

Adrenalin ist für die Anpassung des Stoffwechsels in Notfallsituationen verantwortlich. Es hemmt im allgemeinen glattmuskuläre Organe und erhöht den Blutzuckerspiegel, die Lipolyse, den Sauerstoffverbrauch und den Grundumsatz
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=A&lex_go=969#969

Adrenalin

siehe Hormone
Gefunden auf http://www.sportprogesundheit.de/de/sport-und-gesundheit/lexikon/

Adrenalin

Adrenalin Adrenalin ist ein Hormon der Nebennierenrinde, das durch Nervenimpulse - etwa in Stress- oder Angstsituationen - ausgeschüttet wird. Es bewirkt eine schnelle Bereitstellung von Energie durch die Steigerung von Pulsfrequenz und Blutdruck. Zugleich verringert sich die Darmtätigkeit, die Bron...
Gefunden auf http://www.schwanger-info.de/127.0.html?&cHash=199cf1a906&tx_prglossary[sho

Adrenalin

Adrenalin: Schematische Darstellung der Wirkungsweise des Adrenalins, das eine Freisetzung von... Adrenalin das, Epinephrin, im Nebennierenmark gebildetes Catecholamin, wirkt als Stresshormon und als chemische ûberträgersubstanz von Nervenreizen im sympathischen Nervensystem. Adrenalin steigert ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Adrenalin

(Text von 1927) Adrenalin TAKAMINE der wirksame Saft der Nebennieren (deutsches Präparat Suprarenin), auch synthetisch (Höchst), bewirkt, unter die Haut eingespritzt, Erhöhung des Blutdrucks, unter Umständen Glykosurie, Wiederaufleben latenter Malaria (und zu diesem Zwecke diagnostisch verwandt). Zur künstlichen Bl...
Gefunden auf http://www.textlog.de/10966.html

Adrenalin

Ad/re/na/lin Syn.: Epinephrin En: adrenaline; epinephrine Etymol.: latein. Hormon, das in chromaffinen Zellen u.a. des Nebennierenmarks gebildet wird und wie das Noradrenalin zu den Catecholaminen gehört. Bindet an adrenerge Rezeptoren (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00496.000.html

Adrenalin

(v. lat. ad zu und ren Niere) Im Nebennierenmark produzierter Stresshormon, der den Stoffwechsel in Gefahrensituationen mobilisiert. Er erhöht die Herzfrequenz und den Blutdruck und mobilisiert die in Form von Fett oder Glykolen gespeicherten Energiereserven des Körpers, so dass die Belastbarkeit und Reaktionsf...
Gefunden auf http://www.science-at-home.de/lexikon/lexikon_det_00010201000053.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.