Autonomie

Autonomie (griechisch autos: selbst; nomos: Gesetz), Bezeichnung für Selbstgesetzgebung, Unabhängigkeit, Selbstbestimmtheit, als politischer Begriff das Recht eines Staates auf Selbstorganisation bzw. das Regionen innerhalb eines Staates zugestandene Recht zur unabhängigen Regelung bestimmter Angelegenheiten, im föderalen politischen System Deu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Autonomie

Als philosophischer Begriff ist Autonomie (von griech. autos, selbst, und nomos, Gesetz) wesentlich von Kant geprägt. Kant verwendet den Begriff mit einem aufklärerischen Anspruch: der Mensch soll sich seiner eigenen Vernunft bedienen, statt sich von fremden Autoritäten und der Tradition bestimmen zu lassen. Moralische Autonomie nen...
Gefunden auf http://www.philolex.de/philolex.htm

Autonomie

Der Begriff Autonomie (aus dem griech. autos selbst und nomos Gesetz) wird im Allgemeinen in ethischem Sinne verwendet: Der Mensch hat sein (moralisches) Verhalten selbst zu steuern und zu verantworten. Dabei richtet er sich nach allgemeinverbindlichen Regeln und Prinzipien, in die er sich selber einbindet. Psychologisch bedeutet Autonomie Selbstge...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Autonomie

bedeutet bei einer Person, daß sie über sich selbst verfügen kann; bei einem Staat ist sie gleichbedeutend mit Souveränität, im Idealfall mit Autarkie im Sinne wirtschaftlicher Unabhängigkeit verbunden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Autonomie

(griech.) A. bezeichnet das Recht einer natürlichen oder juristischen Person zur Regelung der eigenen Rechtsverhältnisse. 1) Staatliche A. liegt dann vor, wenn ein politisches Gemeinwesen in der Lage ist, die eigenen Angelegenheiten zu regeln, politische Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen, ohne sich ausländischen Einflüssen unterordnen...
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=8K1UJO

Autonomie

Autonomie bedeutet Unabhängigkeit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40053

Autonomie

Englisch: autonomy [ Definition ] Als Autonomie bezeichnet man in der Medizin die Unabhängigkeit bestimmter Körpergewebe oder -funktionen von den Regelkreisen des Gesamtorganismus, in die sie normalerweise eingebettet sind. [ Beispiel ] Unter einem autonomen Adenom versteht man zum Beispiel eine ...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Autonom

Autonomie

Selbstgesetzgebung, Selbstbestimmung. Autonomie ist ursprünglich ein politischer Begriff und meinte das Recht eines Staates, seine eigenen Gesetze zu bestimmen. In der Ethik führte Immanuel Kant die Autonomie ein als die Fähigkeit und Verpflichtung des Menschen, sich selber allein aufgrund seiner sittlichen Vernunft, d. h. unabhängig von Zwecke...
Gefunden auf http://www.1000fragen.de/hintergruende/lexikon/html.php?range=a

Autonomie

[Begriffsklärung] - Autonomie steht für: Zeitschriftentitel: Albumtitel: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Autonomie_(Begriffsklärung)

Autonomie

[Zeitschrift] - autonomie, Materialien gegen die Fabrikgesellschaft war eine von 1975 bis 1985 unregelmäßig im Abstand mehrerer Monate erscheinende Zeitschrift mit linksradikalem Selbstverständnis, in deren Redaktion unter anderem ehemalige Mitglieder der Frankfurter Gruppe Revolutionärer Kampf tätig waren. Sie wurde b...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Autonomie_(Zeitschrift)

Autonomie

[Philosophie] - Die Autonomie ( griech. autonomia: „Selbstständigkeit“), Eigengesetzlichkeit, Selbstgesetzgebung oder Willensfreiheit ist in der idealistischen Philosophie die Fähigkeit, sich als Wesen der Freiheit zu begreifen und aus dieser Freiheit heraus zu handeln. Auch wird Existenz von Autonomie in der Ethik al...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Autonomie_(Philosophie)

Autonomie

Als Autonomie (altgriechisch αὐτονομία, autonomía, „sich selbst Gesetze gebend, Eigengesetzlichkeit, selbständig“, aus αύτός, autos, „selbst“ und νόμος, nomos, „Gesetz“) bezeichnet man den Zustand der Selbstständigkeit, Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Selbstverwaltung oder Entscheidungsfreiheit. Ihr Gegenteil ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Autonomie

Autonomie

ist das (vom Staat gewährte) Recht zur Selbstgesetzgebung innerhalb einer anderweitigen Gesetzgebungshoheit. Die A. gewinnt mit der Entstehung des staatlichen Gesetzgebungsmonopols im Absolutismus an Bedeutung. A. haben beispielsweise Städte, Universitäten, Religionsgemeinschaften, Vereine usw.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Autonomie

»Hochschulautonomie
Gefunden auf http://www.student-online.net/dictionary/action/view/Glossary/51f8e04a-b9e9

Autonomie

Autonomie die, -/...'mi
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Autonomie

Autonomie die, -/...'mi
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Autonomie

Autonomie die, allgemein: Selbstständigkeit, Unabhängigkeit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Autonomie

Autonomie die, Ethik: die Selbstgesetzgebung oder Selbstbestimmung des freien Willens, deren der Mensch als vernünftiges Wesen fähig ist. Sie impliziert nach [I. Kant] die Unabhängigkeit des Willens von materialen Bestimmungsgründen, ist Grund allen moralischen Handelns und »oberstes P...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Autonomie

Autonomie, die, Recht: Selbstgesetzgebung, Selbstsatzung, das Recht eines Gemeinwesens, die Rechtsverhältnisse seiner Angehörigen durch Aufstellung bindender Rechtssätze eigenständig zu regeln. Bis 1806 hatten Adelsgenossenschaften (Adelsvereinigungen), kirchliche Gemeinschaften, Universitäten die A...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Autonomie

(von αυ&το = selbst und nomos = Gesetz) Die Eigenschaft eines Systems, das eigenen Regeln (Gesetzen) gehorcht.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=A&id=10338&page=1

Autonomie

(Text von 1930) Autonomie ist die Grundlage der Sittlichkeit (s. d.) und eine Bekundung der Freiheit (s. d.) des Menschen als Vernunftwesens. Das Prinzip der Autonomie des Willens ist, daß der Mensch, indem er durch seine Pflicht an ein ihn moralisch nötigendes Gesetz gebunden ist, dabei doch 'nur seiner e...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32247.html

Autonomie

Autonomie (griech., Selbstgesetzgebung, Selbstsatzung), die Befugnis eines Gemeinwesens, unbeschadet des staatlichen Gesetzgebungsrechts, zur Regelung innerer Angelegenheiten Bestimmungen mit rechtsverbindlicher Kraft für seine Angehörigen zu erlassen. Der Umstand, daß die staatliche Autorität im Mittelalter nur wenig entwickelt, und daß der m...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Autonomie

  1. [griechisch, `Eigengesetzlichkeit`] allgemeinUnabhängigkeit, Eigengesetzlichkeit, Selbstbestimmung.
  2. [griechisch, `Eigengesetzlichkeit`] PhilosophieGegensatz zu Heteronomie. Der philosophische Begriff der Autonomie ist von I. Kant geprägt; dieser überträgt den Begriff, der bis dahin nur die politische Selbständigkeit bezeichnete, auf...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Autonomie

    (griech. = Selbstbestimmung): bez. die Selbständigkeit und Unabhängigkeit von Völkern, Nationalitäten, Staaten. Als völkerrechtlicher Begriff gewann er im Zusammenhang mit der Verkündung des Selbstbestimmungsrechts nach dem Ersten Weltkrieg Bedeutung. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es im Zusammenhang mit der Auflösung der Kolonialreiche vor ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42385

    Autonomie

    Selbstständig, unabhängig. Bezeichnet Überfunktionsform, die unabhängig von der TSH-Steuerung ist.
    Gefunden auf http://www.die-schmetterlinge.de/downloads/Glossar.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.