verhauen

((etwas) verhauen) (eine) Gelegenheit verpassen , (etwas) verfehlen , (etwas) versemmeln
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/verhauen

verhauen

1) (ähnlich: "verschwarten") schlagen; 2) "voll verhauen sein" - fertig sein, eine Niederlage einstecken; "siehs ganz schön verhaun aus" - Spuren von Streß und Ärger spiegeln sich in Gestik und Mimik wider ("Der Kawenzmann sah voll verhauen aus, dem hingen die Schnotten ausse Omme.")
Gefunden auf http://www.ruhrgebietssprache.de/lexikon/verhauen.html

Verhauen

Ein Flöz oder einen Gang abbauen.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42112
Keine exakte Übereinkunft gefunden.