Sache

Sache, im bürgerlichen Recht ein körperlicher Gegenstand (§ 90 Bürgerliches Gesetzbuch). Sachen sind demnach begrenzte Stücke der den Menschen umgebenden Natur; sie müssen sinnlich wahrnehmbar und beherrschbar sein. Unter den Begriff fällt auch Wasser oder Gas, nicht aber freie Luft oder Flusswasser, da es sich hier nicht um begrenzte Stü.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Sache

i.S. des (§ 90) ist nur ein körperlicher (auch flüssiger oder gasförmiger) Gegenstand (anders z.T. bei den öffentlichen Sachen). Die S. muß also sinnlich wahrnehmbar und beherrschbar sein (z.B. nicht die freie Luft, das Meerwasser; anders z.B. Gas in Flaschen). Sachgesamtheiten sind keine S., sondern eine Vielzahl von Einzels. (z.B. ein Waren...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/S/Sache.html

Sache

Gemäß § 90 BGB sind Sachen körperliche Gegenstände. Zu der Behandlung von Tieren siehe dort. Das BGB unterscheidet grundsätzlich zwischen beweglichen und unbeweglichen Sachen (z.B. Grundstücke). StGB Das Strafrecht folgt hier dem BGB.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/sache.php

Sache

In § 90 BGB sind Sachen als 'körperliche Gegenstände' definiert. Tiere sind zwar keine Sachen, werden aber gemäß § 90a BGB wie solche behandelt. Ferner erfolgt eine Einteilung in bewegliche und unbewegliche Sachen, wobei mit unbeweglichen Sachen nur Grundstücke gemeint sind. Für beide Arten existieren verschiedene Normen, so dass für den E...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40204

Sache

[österr. Recht] - Scan eines Stiches nach Peter Paul Rubens aus eigenem Besitz "Cicero" Urheberrechte sind abgelaufen Status gemeinfrei - public domain ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sache_(österr._Recht)

Sache

[Recht] - Der Begriff einer Sache wird in den Rechtsvorschriften unterschiedlicher Staaten abweichend definiert. == Deutschland == Zu unterscheiden ist zwischen Sachen des bürgerlichen Rechts und Sachen des öffentlichen Rechts. === Sachen des bürgerlichen Rechts === Nach deutschem Recht ist eine Sache ein körperlicher G...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sache_(Recht)

Sache

Das Wort Sache (althochdeutsch: sahha, mittelhochdeutsch: sache, vom gotischen: sakan, sôk, sakans = „Streiten“) bezeichnete in seiner ältesten Bedeutung aus der germanischen Rechtssprache eine Streitigkeit, einen Zwist mit einem Widersacher. Später wurde auch die Quelle, das Wesen, der Grund eines Streits oder der gerichtlichen Verfolgung ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Sache

Sache

(lat. [F.] res) ist der körperliche Gegenstand, im weiteren Sinn jeder Gegenstand (alles, was nicht Person bzw. Mensch ist). Im Anschluss an das römische Recht vertritt das heutige deutsche Recht einen engen Sachbegriff. Unterschieden werden bewegliche und unbewegliche Sachen sowie Besitz, Eigentum und beschränkte dingliche Rechte an Sachen.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Sache

Sache nennen wir Verdinglichungen, die nicht sinnlich wahrnehmbar sind, also das, was wir mit Substantiven bezeichnen, obwohl es keine Substanz im Sinne von Materie hat. Ein Signal etwa - oder der Himmel - ist kein Ding, aber eine Sache. ==> dritte Sache
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/sache.htm

Saché

Saché war ein Mitglied der Gruppe von Dienerinnen, die Königin Amidala stets begleiteten. Wie alle königlichen Dienerinnen wurde auch sie in Selbstverteidigung ausgebildet. Sie war die Älteste unter den Dienerinnen der Königin und blieb nach Padmés Flucht auf Naboo zurück. Später war sie während der...
Gefunden auf http://www.starwars-union.de/lexikon/478/Sach%E9/

Sache

i.S. des (§ 90) ist nur ein körperlicher (auch flüssiger oder gasförmiger) Gegenstand (anders z.T. bei den öffentlichen Sachen). Die S. muss also sinnlich wahrnehmbar und beherrschbar sein (z.B. nicht die freie Luft, das Meerwasser; anders z.B. Gas in Flaschen). Sachgesamtheiten sind keine S., sonde...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/s/Sache.htm

Sache

Sache , bürgerliches Recht: jeder körperliche Gegenstand (feste, flüssige und gasförmige Körper, nicht Elektrizität, §§ 90 folgende BGB), auch nicht eine Sachgesamtheit, z. B. ein Warenlager. Man unterscheidet z. B. bewegliche (Fahrnis) und unbewegliche (z. B. Grundstücke), vertretbare (das heißt ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Sache

(Text von 1910) Ding 1). Sache 2). Ding bezeichnet jedes Etwas nach seinem allgemeinsten Charakter des bloßen Seins, sowohl das sinnlich Wahrnehmbare, als auch das bloß Gedachte; es ist also der allgemeinere und umfassendere Ausdruck. Sache hingegen nennt der Mensch diejenigen Dinge, die in einer...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38234.html

Sache

(Text von 1930) Sache s. Person, Recht.
Gefunden auf http://www.textlog.de/32577.html

Sache

Die 'Sache' ist ein Begriff aus der 'Kunst der Auslassung'. Immer, wenn man einen sexuellen Begriff nicht nennen wollte, sagte man 'die Sache', soweit die Kommunikationsteilnehmer sich einig waren, was gemeint war. Beispielsweise kam man zur Sache, wenn man den Geschlechtsverkehr ausübte, Frauen hat...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Sache

Sache

Sa¦che [f. 11 ] 1 nicht genau bestimmter Gegenstand, Ding; viele schöne ~n; es gab viele gute ~n zu essen; eine scharfe S. [ugs.] hochprozentiges alkoholisches Getränk, pornografische Zeitschrift o. Ä.; jmds. ~n 1. Dinge, mit denen sich jmd. gerade beschäftigt; nimm bitte de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Sache

Angelegenheit , Angelegenheit , Anliegen , Aufgabe , Causa , Chose , Ding , Dingens , Dings , Dingsbums , Etwas , Fall , Fragestellung , Gegenstand , Gizmo (engl.) , Issue , Objekt , Problem , Problematik , Teil , Thema , Umstand
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Sache
Keine exakte Übereinkunft gefunden.