Retikulum

siehe endoplasmatisches Retikulum
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42780

Retikulum

Retikulum (v. lat. reticulum für „kleines Netz“) bezeichnet: Retikulum ist Bestandteil zytologischer Fachwörter. Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Retikulum

Retikulum

Retikulum das, -s, ...la, als anatomischer Terminus: Reticulum, Anatomie: kleines Netz oder Geflecht aus Nervenfasern oder Gefäßen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Retikulum

Retikulum das, -s, ...la, als anatomischer Terminus: Reticulum, Biologie: im Ruhekern der teilungsbereiten Zelle nach Fixierung und Färbung sichtbares Netzwerk aus Teilen von entspiralisierten Chromosomen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Retikulum

Retikulum das, -s, ...la, als anatomischer Terminus: Reticulum, endoplasmatisches Retikulum.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Retikulum

Retikulum En: reticulum Etymol.: latein. kleines Netz; z.B. histol als (Zell-)Kerngerüst, als endo/plasmatisches R. oder in Skelettmuskelzellen als
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro32500/r33084.000.html

Retikulum

[lateinisch] der Netzmagen; wiederkäuen .[lateinisch] endoplasmatisches Retikulum .Re¦ti¦ku¦lum [n. -s; -la] 1 netzartiges Gewebe 2 Netzmagen (der Wiederkäuer) [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Retikulum

Im Deutschen als Netz bekanntes kleines Sternbild am Südhimmel. Die Abkürzung ist Ret.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42695
Keine exakte Übereinkunft gefunden.