Reibungswinkel

Der Reibungswinkel oder Winkel der inneren Reibung ist der Winkel, unter dem ein Festkörper oder ein körniges Material belastet werden kann, ohne abzurutschen oder zu versagen. Er ist ein Maß für die Reibungsbegabung ihrer Oberflächen (Reibung und Rauheit bzw. Glätte). Der innere Reibungswinkel granularer Medien ist nicht identisch mit dem
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Reibungswinkel

Reibungswinkel

der Winkel, um den eine schiefe Ebene geneigt werden muss, damit sich ein auf ihr ruhender Körper gerade in Bewegung setzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.