Quelle

Eine Quelle ist ein Ort, an dem Grundwasser auf natürliche Weise austritt. Quellen bilden einen Übergangsbereich zwischen Grundwasser und Fließgewässer aus, das sich aus dem Quellwasser bilden kann. Kommt es nicht zur Bildung eines Quellbaches, weil das Wasser nach relativ kurzer Fließstrecke wieder versickert, so heißt eine solche abflusslo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Quelle

Quelle

(Netzwerk) In der Datenübertragung diejenige Instanz, die die Daten sendet.
Gefunden auf http://www.bergt.de/lexikon/

Quelle

(Text von 1910) Bach 1). Quelle 2). Fluß 3). Strom 4). Das aus der Oberfläche der Erde hervorrieselnde oder in einem Strahl emporfließende Wasser heißt Quelle, und wenn es dann in der Ebene in einer bestimmten, sich gleichbleibenden Richtung weiterfließt, so nennen wir es, solange es eine ger...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37613.html

Quelle

(Text von 1910) Quelle 1). Ursprung 2). Ursprung (Substantivum zu erspringen, d. i. entspringen; ahd. urspring, d. i. Quelle) bezeichnet einmal den Grund, aus dem etwas hervorgeht, dann aber besonders die ersten Anfänge des Dinges selbst. Quelle ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37757.html

Quelle

[source] Ausdruck, der oft benutzt wird, um (starke) Sender von elektromagnetischer Strahlung zu bezeichnen, deren Natur nicht bekannt ist.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42695

Quelle

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Quelle, plur. die -n, Dimin Quellchen. 1. Eigentlich, das aus der Erde sichtbar hervor springende Wasser, und der Ort, wo Wasser aus der Erde hervor springt. Nach einer Quelle graben Eine Quelle finden. Eine lebendige Quelle, wo das Wasser auf eine sehr merkliche Art aus der Erde hervor s...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009133_5_0_104

Quelle

[Begriffsklärung] - Quelle (spätmittelhochdeutsch: qwelle) steht: Quelle namentlich: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Quelle_(Begriffsklärung)

Quelle

[Bielefeld] - Quelle ist ein Stadtteil der kreisfreien Stadt Bielefeld in Nordrhein-Westfalen und gehört zum Bielefelder Stadtbezirk Brackwede. Bis 1969 war Quelle eine eigenständige Gemeinde im Kreis Bielefeld. == Geografie == Die Stadt Bielefeld ist unterhalb der zehn Bezirke nicht weiter in administrative oder politisc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Quelle_(Bielefeld)

Quelle

[Geschichtswissenschaft] - Als Quelle bezeichnet man in der Geschichtswissenschaft – nach der vielzitierten Definition von Paul Kirn – „alle Texte, Gegenstände oder Tatsachen, aus denen Kenntnis der Vergangenheit gewonnen werden kann“. Für die Definition einer Quelle ist das Forschungsinteresse des jeweiligen Hist...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Quelle_(Geschichtswissenschaft)

Quelle

[Nachrichtendienst] - Im Sprachgebrauch der Nachrichtendienste bezeichnet das Wort Quelle grundsätzlich ganz allgemein die Herkunft einer Information. Unterschieden wird in erster Linie zwischen öffentlich zugänglichen und nicht öffentlich zugänglichen Quellen. Unter öffentlich zugänglichen Quellen versteht man beisp...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Quelle_(Nachrichtendienst)

Quelle

(Logistik) Der Start- bzw. Ausgangspunkt einer Transportkette / logistischen Kette.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

Quelle

  1. 1927 von Gustav Schickedanz als Versandhaus Quelle GmbH in Fürth gegründetes Unternehmen; mehrere Umfirmierungen bis hin zur Quelle AG (1999) ; im selben Jahr Fusion mit der Karstadt AG zur KarstadtQuelle AG; heute Bestandteil des unter dem Namen Primondo gebündelten Versandhandelsgesc...
  2. Geographie Querschnitt eines QuellenverlaufsBe...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Quelle

    Andere Bezeichnung für Datenquelle oder Eingabedaten.
    Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/Q/1634/Quelle.html

    Quelle

    Andere Bezeichnung für Datenquelle oder Eingabedaten.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40001

    Quelle

    Anlass , Anregung , Anreiz , Anstoß , Auslöser , Beweggrund , Born , Brunnen , der tiefere Sinn , Grund , Hintergrund , im Hintergrund stehen , Impuls , Initialzündung , Lagerstätte , Motiv , Quell , Stein des Anstoßes , Stimulans , Ursache , Ursprung , Veranlassung , Vorkommen , Wurzel
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Quelle

    Quelle

    Bezeichnung für eine innere Vorstellung, die in besonderem Maße eine Person in einen Ressourcen-Zustand führt. Die Quelle ist oft die Vorstellung einer (realen oder fiktiven) Landschaft, ein Platz in der Natur, ein besonderer Ort Die Quelle ist wie eine Tankstelle. Sich diesen Ort vorzustellen, 'sich in die Quelle zu begeben', d.h. diese Vorst.....
    Gefunden auf http://www.nlp.at/lexikon_neu/index.htm

    Quelle

    Bezeichnung im NLP für eine innere Repräsentation, die einer Person dabei hilft, in einen energiereichen und ressourcevollen Zustand zu gelangen. Die Quelle ist oftmals an eine Symbolisierung gekoppelt wie z.B. eine Gestaltvorstellung (Gott), eine Landschaft, ein besonderer Platz in der Natur, oder eine bestimmte Person, die in Verbindung m...
    Gefunden auf http://www.bernd-holzfuss.de/nlp-basiswissen/glossary/NLP-Glossar-1/page,28

    Quelle

    Der Untergrund der Erdoberfläche ist so aufgebaut, dass Hohlräume existieren, die sehr unterschiedlich ausgebildet sind. Diese Hohlräume sind die Voraussetzung dafür, dass sich Niederschlagswässer, sofern sie nicht oberirdisch abrinnen oder an der Oberfläche der Vegetation haften bleiben, zurückgehalten werden un...
    Gefunden auf http://www.wasserwerk.at/home/alles-ueber-wasser/glossar/Q

    Quelle

    Die Quelle ist eine Stelle in der Natur, an welcher ein Stoff z.B. Grundwasser an die Erdoberfläche tritt. Wir unterscheiden folgende Schichtquellen Felsenquelle Verwerfungsquelle Überlaufquelle Schuttquelle &nbs...
    Gefunden auf http://lexikon.wasser.de/index.pl?begriff=Quelle&job=te

    Quelle

    Drogenlabor, Drogenhaupthändler
    Gefunden auf

    Quelle

    engl.: Source, spring Themengebiet: Allgemeine Informatik Topographie Bedeutung: 1. Eine Stelle, an der Grundwasser auf natürlichem Wege dauernd oder vorübergehend an die Erdoberfläche tritt. Man unterscheidet absteigende und aufsteigende Quellen. Sie vermittel...
    Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=-1932611376

    Quelle

    I Wasser, das aus dem Boden tritt und den Ursprung eines fließenden Gewässers bildet II Ursprung, Begründung III finanzielle Einnahmemöglichkeit
    Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

    Quelle

    In der EDV: Andere Bezeichnung für Datenquelle oder Eingabedaten.
    Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

    Quelle

    ist eine Stelle in der Natur, an der flüssige (Grundwasser) oder gasförmige Stoffe zu Tage treten.
    Gefunden auf http://www.wasser-lexikon.de/quelle/

    Quelle

    Nach der Definition des Rahmenübereinkommen der Vereinten Nationen über Klimaänderungen, alle Vorgänge bzw. Tätigkeiten, durch die ein Treibhausgas, ein Aerosol oder eine Vorläufersubstanz eines Treibhausgases in die Atmosphäre freigesetzt wird.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42235
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.