Klopffestigkeit

Die Klopffestigkeit ist die Eigenschaft des verwendeten Treibstoffes (Benzin, Gas), in einem Ottomotor nicht unkontrolliert durch Selbstentzündung zu verbrennen („Klopfen“), sondern ausschließlich präzise durch den Zündfunken, Einspritzung oder Kompression gesteuert zu werden. Beim Ottomotor ist wegen der Schonung der Gleitlager und aller ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Klopffestigkeit

Klopffestigkeit

Klopffestigkeit, Eigenschaft eines Ottokraftstoffs, ohne Klopfen zu verbrennen. Einer hohen Selbstzündungstemperatur des Ottokraftstoffes entspricht eine hohe Klopffestigkeit; sie wird in speziellen Prüfmotoren bestimmt und als Oktanzahl angegeben. Je höher das Verdichtungsverhältnis eines Motors is...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Klopffestigkeit

  1. die erforderliche Eigenschaft des Kraftstoffs für Ottomotoren, sich nicht vorzeitig zu entzünden, sondern einen gleichmäßigen Zündverlauf zu ergeben. Die Klopffestigkeit wird durch die Oktanzahl gekennzeichnet. Die Klopffestigkeit wird erreicht durch Zusatz von Antiklopfmit...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.