Krepppapier

Als Krepp wird ein gekrepptes Papier bezeichnet. Kreppen bewirkt eine Verkürzung der Papierbahn und damit erhöhte Dehnbarkeit des Papiers in der Laufrichtung. Das Papier wird dadurch schmiegsamer und unempfindlicher gegen mechanische Stöße. Beim Nasskrepp-Papier erzielt man die Kreppfalten auf einem Zylinder mit Kreppschaber, der die noch feuch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42182

Krepppapier

  1. (Krepp-Papier) innerhalb der Papiermaschine oder auch in einem besonderen Arbeitsgang `gekrepptes`, d. h. in enge, unregelmäßige Querfalten gelegtes Papier für Dekoration und Verpackung. Sinn der Kreppung ist es u. a., das verpackte Gut gegen Stöße bes...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.