Grundsteuer

Die Steuer auf den Besitz von Grundstücken ist die Grundsteuer. Die Grundsteuer wird von Städten und Gemeinden eingehoben. Geregelt ist die Grundsteuer im Grundsteuergesetz (GrStG). Es gibt eine Grundsteuer A (agrarisch) und eine Grundsteuer B (baulich). Als Berechnungsgrundlage gilt der Einheitswert, der vom Finanzamt festgelegt wird. Steuersät...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/g/grundsteuer.php

Grundsteuer

Grundsteuer, Realsteuer, deren Aufkommen den Gemeinden zufließt. Durch die Grundsteuer wird der Grundbesitz im Inland versteuert. Zum Grundbesitz zählen sämtliche Grundstücke und auch Betriebe der Land- und Forstwirtschaft. Bemessungsgrundlage ist der Einheitswert bzw. der Ersatzwirtschaftswert. Der Einheitswert ist ein rechtlich festgelegter, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Grundsteuer

Die Grundsteuer ist objektbezogen gestaltet und bezieht sich auf Beschaffenheit und Wert eines Grundstücks. Sie ist eine Realsteuer, bei der die persönlichen Verhältnisse des Eigentümers fast ausnahmslos außer Betracht bleiben. Bei bebauten Grundstücken gehört die Grundsteuer zu den Betriebskosten, im Bereich des sozialen Wohnungsbaus geht s...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Grundsteuer

Die Grundsteuer wird durch Anwendung eines Tausendsatzes (Steuermesszahl) auf den jeweils maßgebenden Einheitswert durch das zuständige Finanzamt errechnet (Steuermessbetrag). Auf den Steuermessbetrag wird von der Gemeinde ein Hebesatz angewendet und so die zu entrichtende Grundsteuer ermittelt.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Grundsteuer

Steuer auf alle Formen des Grundbesitzes (bebaute und unbebaute Grundstücke, Eigentumswohnungen). Die Grundsteuer ist unterteilt in: G.A (auf land- und forstwirtschaftlich genutzten Grundbesitz G.B (auf bebaute und unbebaute Grundstücke) Sie ist neben der Gewerbesteuer die wichtigste Gemeindesteuer. Die Grundsteuer wird jährlich erhoben. Ihre Er...
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Grundsteuer

Die Grundsteuer ist eine Steuer, die gemäß Grundsteuergesetz auf Grundbesitz (d.h. Grundstücke) erhoben wird. Die Gemeinden können entscheiden, ob von dem in ihrem Gebiet liegenden Grundbesitz Grundsteuer erhoben werden. Von der Grundsteuer zu unterscheiden ist die Grunderwerbsteuer.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/grundsteuer.php

Grundsteuer

[international] - Die Grundsteuer ist eine Steuer auf das Eigentum an Grundstücken (Substanzsteuer). Steuergrundlage ist meist nicht die bloße Tatsache des Grundbesitzes, sondern sein Wert. In vielen Ländern wird der Steuersatz auf kommunaler Ebene festgelegt. == Deutschland== Die Situation in Deutschland ist unter Grund...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grundsteuer_(international)

Grundsteuer

[Deutschland] - Die Grundsteuer ist in Deutschland eine Steuer auf das Eigentum an Grundstücken und deren Bebauung (Substanzsteuer). Gesetzliche Grundlage der Grundsteuer ist das Grundsteuergesetz (GrStG). Auf den von der Finanzbehörde festgestellten Einheitswert wird nach Feststellung des Grundsteuer-Messbetrags ein je G...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grundsteuer_(Deutschland)

Grundsteuer

Steuer auf Grundbesitz
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Grundsteuer

ist die von -> Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten zu entrichtende -> Steuer. Sie wird bereits von dem römischen Kaiser Diokletian (284-313/6) erhoben. Der frühneuzeitliche Staat greift dies wieder auf. Wegen der bisher eher geringen Höhe ist künftig mit verstärkter Abschöpfung zu rechnen.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Grundsteuer

Auch die Kommunen wollen an einer Eigentumswohnung mitverdienen und erheben deshalb die so genannte Grundsteuer. Die Höhe der Steuer richtet sich nach dem Einheitswert einer Immobilie, die konkreten Versteuerungssätze werden aber von der Kommune eigenbestimmt festgelegt.
Gefunden auf http://www.financescout24.de/lexikon/Grundsteuer.aspx

Grundsteuer

ist neben der Gewerbesteuer die wichtigste Gemeindesteuer. Sie wird von inländischen Grundstücken erhoben. Ausgenommen sind Grundstücke, die gemeinnützigen, mild tätigen oder wissenschaftlichen Zwecken dienen Bemessung: Das Finanzamt stellt durch Anwendung einer Steuermeßzahl (2,6-6,0%o je nach Obje...
Gefunden auf http://manalex.de/d/grundsteuer/grundsteuer.php

Grundsteuer

Der Grundsteuer unterliegt der im Inland liegende Grundbesitz. Als Grundbesitz gelten: land- und forstwirtschaftliche Betriebe, Betriebsgrundstücke, private Grundstücke, Erbbaurechte, Wohnungs- und Teileigentum sowie Gebäude auf fremden Grund und Boden. Bezüglich der steu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42083

Grundsteuer

Grundsteuer, Gemeindesteuer auf den Grundbesitz (bebaute und unbebaute Grundstücke, Eigentumswohnungen). Die Grundsteuer A wird auf Betriebe der Land- und Forstwirtschaft erhoben, die Grundsteuer B auf den nicht landwirtschaftlich genutzten Grundbesitz. Steuerbefreit ist Grundbesitz der öffentli...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Grundsteuer

Eine vom Finanzamt aufgrund des Einheitswertes festgesetzte und von der Gemeinde erhobene, und jährlich zu entrichtende Besteuerung von Grundbesitz.
Gefunden auf http://www.immopilot.de/Lexikon/lexikon.html

Grundsteuer

Grundsteuer ist die Steuer die auf jede Art von Grundbesitz zu entrichten ist. Sie wird von Gemeinden und Städten objektbezogen gestaltet auf die Beschaffenheit und den Wert bezogen erhoben. Es werden bundesweit die gleichen Grundsätze zur Berechnung angewandt, jedoch wird je nach Gemeinde eine unte...
Gefunden auf http://www.immobilienscout24.de/de/finanzen/kaufplaner/lexikon/grundsteuer.

Grundsteuer

Von den Gemeinden erhobene Steuer auf Grundbesitz. Sie wird nach einheitlichen Grundsätzen erhoben. Die Höhe hängt im Wesentlichen von dem jeweiligen Einheitswert und dem Hebesatz der Gemeinden ab.
Gefunden auf http://www.interhyp.de/lexikon-grundsteuer.html

Grundsteuer

Die Grundsteuer ist eine Steuer auf das Grundvermögen. Sie bemißt sich in ihrer Höhe durch die Festsetzung eines Einheitswertes des Grundstücks. Erhoben wird die Grundsteuer durch die Gemeinden.
Gefunden auf http://www.alusig.de/

Grundsteuer

Grundsteuer , eine auf den Grund und Boden gelegte Ertragssteuer, welche eine echte Grundrentensteuer sein würde, wenn sie, was in der Wirklichkeit freilich nicht vorkommt, nach dem Reinertrag des Bodens oder der Bodenrente bemessen würde. Dieselbe kam schon frühzeitig unter verschiedenen Formen und Benennungen vor, was sich daraus erklärt, da...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Grundsteuer

  1. Grund¦steu¦er [f. 11 ] auf einem Grundstück liegende Steuer
  2. Steuer auf bebauten und unbebauten Grundbesitz. Sie ist durch das Gesetz vom 7. 8. 1973 bundesgesetzlich geregelt. Das Aufkommen der Grundsteuer fließt den Gemeinden zu. Besteuerungsgrundlage ist der Einheitswert des land- und forstwirtschaftlichen Vermögens und der Wohnzwe...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Grundsteuer

    Grundsteuer, bundesgesetzlich geregelte ausschließliche Gemeindesteuer vom Grundbesitz (land- und forstwirtschaftliches Vermögen, Grundvermögen, Betriebsgrundstücke). Befreiungen bestehen für öffentlichen und gemeinnützigen Grundbesitz. Die Finanzämter setzen auf Basis des Einheitswerts den Grundsteuermessbe...
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.g/g877892.htm

    Grundsteuer

    Eine von den Gemeinden erhobene Steuer auf inländischen Grundbesitz (im Sinne des Bewertungsgesetzes).
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42413

    Grundsteuer

    Grundsteuer ist die Steuer die auf jede Art von Grundbesitz zu entrichten ist. Sie wird von Gemeinden und Städten objektbezogen gestaltet auf die Beschaffenheit und den Wert bezogen erhoben. Es werden bundesweit die gleichen Grundsätze zur Berechnung angewandt, jedoch wird je nach Gemeinde eine unterschiedliche Höhe an Grundsteuer erhoben. Weite...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42723

    Grundsteuer

    Die Grundsteuer wird von der Gemeinde erhoben. Sie ist die Steuer auf den Grundbesitz und wird vierteljährlich erhoben. Für die Besteuerung ist der Einheitswert, der Hebesatz und die Steuermeßzahl maßgebend.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42735

    Grundsteuer

    Als Objektsteuer ist die Grundsteuer eine Steuer, die unabhängig von den wirtschaftlichen Verhältnissen des Eigentümers ist und sich allein auf den Wert und die Beschaffenheit des Grundstücks bezieht. Artikel verfolgen Wenn Sie ueber Æžnderungen an diesem Artikel benachrichtigt werden moechten, klicken Sie auf Benachrichtigen
    Gefunden auf http://www.gruenderlexikon.de/grundsteuer
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.