Galbanum

Steckbrief Heilwirkung: Erkältung,Menstruationsbeschwerden,Rheuma (als Einreibung) wissenschaftlicher Name:Ferula gummosa Verwendete Pflanzenteile:Gummiharz Sammelzeit:
Gefunden auf http://heilkraeuter.de/lexikon/galbanum.htm

Galbanum

Galbanum (Galbanharz, Mutterharz), Gummiharz, der erhärtete Milchsaft von Ferula galbaniflua Boiss. et Buhse und F. rubricaulis Boiss. (Umbelliferen) in Persien, welcher am Stengel und an der Basis der Blätter austritt und erstarrt. Die bei uns gewöhnlich im Handel vorkommende Ware besteht aus mehr oder weniger verklebten, kleinen, unregelmäßi...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Galbanum

  1. [das; hebräisch, griechisch] (Gummi Galbanum, Mutterharz) Gummiharz aus den Sekretbehältern der Stängel des persischen Doldenblütlers Ferula galbaniflua; als Diamantkitt verwendet.
  2. Gal¦ba¦num [n. -s; nur Sg.] braungelbes Gummiharz aus den Stängelsekreten eines Doldengewächses des Mittelmeergebiets (z. B. bei Katarrhen verwendet) ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.