Erinnyen

Erinnyen (griechisch Erinyes; lateinisch furae: Furien) in der griechischen Mythologie die drei Rachegöttinnen Tisiphone (die den Mord Rächende), Megaira (die Neidische) und Allekto (die Unablässige). In den meisten Darstellungen sind die Erinnyen die Töchter der Gaia und des Uranos. Nach einer anderen Erzählung wurden sie von Nyx (der Nacht) ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Erinnyen

Rachegöttinnen, die dem Blut des von Kronos entmannten Uranos entspringen: Alekto ('die Rastlose'), Tisiphone (die 'Mordstrafende'), Megaira (die 'Verargende'). Sie werden als schreckenerregende Frauen mit Peitschen, Fackeln und Schlangenhaar dargestellt, die ihr Opfer mit Wahnsinn ('furor') schlagen. S...
Gefunden auf http://www.gottwein.de/Myth/MythE.php

Erinnyen

Erinnyen Die 3 furchterregenden Rachegeister der griechischen Mythologie. Sie verfolgen Mörder um sie in den Wahnsinn zu treiben. Die Erinnyen entstammen eines Blutstropfen von Kronos; Zu Ihnen gehören Allekto, Teisiphone und Megaira. Im Mittelalter wurden sie der 7. Ordnung der dämo...
Gefunden auf http://enctype.de/Daemonen/frame.htm

Erinnyen

Erinnye: Furie, Abbildung aus Karl August Böttigers »Die Furienmaske« (1801). Die... Erịnnyen , die griechischen Rachegöttinnen, bei späteren Dichtern drei: Tisiphone (die »Rächerin des Mordes«), Allekto (die »Unablässige«), Megaira (die »Ne...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Erinnyen

Erinnyen (Erinyen, Eumeniden, lat. Furien), die Rachegöttinnen der Alten, die "Zürnenden", ursprünglich vielleicht Gewittergöttinnen. Die Dreizahl erscheint erst bei Spätern; die Namen Alekto (die nie Rastende), Tisiphone (die Rächerin des Mordes), Megära (die Verargende) kommen erst bei den alexandrinischen Dichtern vor. Nach Hesi...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Erinnyen

Erinyen .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.