Laufweite

Maß für den gleichmäßigen Abstand zwischen allen Zeichen eines Textes.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Laufweite

Buchstabenabstand eines Fonts, wobei sich der Buchstabenabstand aus dem Buchstaben selber, der Nachbreite des vorangehenden Buchstabens und der Vorbreite des nachfolgenden Buchstabens zusammensetzt. Dieser Buchstabenabstand kann von Font zu Font stark variieren. Wenn Sie die Laufweite ändern, ändern Sie die horizontale Ausdehnung der Buchstaben u...
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Laufweite

Die Laufweite bezeichnet den Abstand zwischen den Zeichen einer Schrift. == Bleisatz == Im Bleisatz ist die Dickte der Lettern (also Zeichenbreite, sowie Vor- und Nachbreite) durch den metallischen Kegel festgelegt. Die Laufweite kann daher ausschließlich durch Sperren, also das Einfügen von so genannten Spatien, verändert werden. == Anwendung ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Laufweite

Laufweite

(tracking) Der durchschnittliche Platzbedarf pro Zeichen in einer Schriftzeile. S.a. Dickte.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16176&page=1

Laufweite

Die Laufweite umschreibt den Abstand der Buchstaben zueinander. Wird der Abstand vergrössert spricht man von «sperren», wird dagegen verringert, heisst das «unterschneiden». Man verändert die Laufweite aus Gestaltungs- oder auch Platzgründen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293

Laufweite

Schriftlaufweite, Schriftweite Typographischer Terminus für die Laufweite einer Schrift; Schriftlaufweite; Schriftweite. Im materiellen Schriftsatz (Bleisatz) auch als Zurichtung oder Breitenlauf bezeichnet. Abstand der Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen zueinander. Die Laufweite einer Schrift wird in der relativen Maß...
Gefunden auf http://www.typolexikon.de/l/laufweite.html

Laufweite

Die Laufweite (= Spacing) einer Schrift oder eines einzelnen Zeichens ist ein allgemeiner Ausdruck, der die Abstände vor und hinter den Zeichen beschreibt. (s.a. Dickte, Vorbreite, Nachbreite)
Gefunden auf http://www.typeforum.de/modules.php?op=modload&name=Glossary&file=index&pag

Laufweite

(Schriftlaufweite) (Laufweite ( Schriftlaufweite, Schritweite ) ) Typographischer Terminus für die Laufweite einer Schrift; Schriftlaufweite; Schriftweite. Im materiellen Schriftsatz (Bleisatz) auch als Zurichtung oder Breitenlauf bezeichnet. Abstand der Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen zueinander. Die Laufweite einer Schrift wi...
Gefunden auf http://www.typolexikon.de/l/laufweite.html

Laufweite

Der Zwischenraum zwischen den Buchstaben, auch Zurichtung genannt. Sie ist vom Schriftenhersteller festgelegt, läßt sich aber heute mit Ästhetikprogrammen manipulieren.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42701

Laufweite

(tracking) Der durchschnittliche Platzbedarf pro Zeichen in einer Schriftzeile. S.a. Dickte.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16176&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.