Ebenda

Ebenda (Abkürzung ebd., auch ebda.), auch ebendort, ist ein deutsches Adverb in der Bedeutung von genau, gerade dort. Es wird insbesondere in wissenschaftlichen Arbeiten beim Zitieren in der Quellen- oder Literaturangabe verwendet (dort gleichbedeutend auch lat. ibidem, ibid., ibd., ib.), wenn auf dieselbe direkt zuvor bereits angegebene Seite ei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ebenda

ebenda

e¦ben¦da [Adv. ; Abk.: ebd.] Syn. ebendaselbst 1 am selben Ort; geboren in Berlin, gestorben e. 2 [in wissenschaftlichen Texten bei Zitaten] am bereits angeführten Ort, in der bereits zitierten Schrift
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

ebenda

daselbst , ebd.
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/ebenda

ebenda

Ebenda wird beim Zitieren als Ausdruck verwandt um eine Fundstelle zu wiederholen. Beispiel: Nach h.M. wurde bisher vertreten, dass § 1 restriktiv zu begrenzen ist (Müller, Festschrift f. Otto zum 70., S. 101, 102). Allerdings stößt die Begründung in der Praxis auf Bedenken (Meier NJW 2003, 1300 ff), die aber aufgrund der gesetzgeberischen Int...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/ebenda.php
Keine exakte Übereinkunft gefunden.