befremden

reflexiv I entfremden II in Erstaunen setzen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Befremden

  1. Be¦frem¦den [n. -; nur Sg.] ablehnendes, unwilliges Erstaunen; etwas mit B. wahrnehmen, beobachten; zu meinem B. erfuhr ich, dass ...; sein Verhalten rief allgemeines B. hervor
  2. be¦frem¦den [V.2, hat befremdet; mit Akk.] jmdn. b. ungewohnt, unerwartet (und nicht angenehm) für jmdn. sein, ablehnendes, unwilliges Erstaunen bei jmdm. he...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    befremden

    abalinieren , entfremden , Erstaunen , verfremden , Verwunderung
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/befremden

    Befremden

    (Text von 1910) Wundern 1). Befremden 2). Wir wundern uns über jedes Neue; aber nur das befremdet uns, was dadurch neu erscheint, daß es einer angenommenen Regel und gewissen feststehenden Gesetzen entgegen ist. Das Kind und der ungebildete Mensch wundern sich oft, weil ihnen vieles n...
    Gefunden auf http://www.textlog.de/37838.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.