Aufblähen

verb. reg. act. durch Entwickelung der im Innern befindlichen Luft ausdehnen; geschiehet selbiges durch Einblasen der Luft, so heißt es aufblasen. 1) Eigentlich. So sagt Opitz von einer Blase Sie bläht sich eilends auf, und wird auch eilends Wind. Und Wieland Die volle Brust, mut...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Aufblähen

das markante Profil- bzw. Konturvergrößerung des gesamten Körpers oder von Körperteilen bei Amphibien und Reptilien durch Aufblasen der Lunge als Abwehrreaktion gegenüber potentiellen Prädatoren, Antiprädatorverhalten
Gefunden auf http://amphibienschutz.de/lexikon/a2.htm

Aufblähen

Kolik , Anschwellung
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=a&Abfrageart=Begrif

Aufblähen

Anschwellung
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=a&Abfrageart=Begrif

Aufblähen

Aufblähen (Trommelsucht, Tympanitis), Auftreibung des Magens durch Gase, namentlich Kohlenwasserstoffgas, bei wiederkäuenden Tieren. Die Krankheit entsteht nach dem Genuß von grünem Klee, Luzerne oder Esparsette, in den Marschgegenden an der Nordsee auch nach schnellem und reichlichem Genuß von üppig gewachsenem Gras, am leichtesten, wenn das...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

aufblähen

auf¦blä¦hen [V.1, hat aufgebläht; mit Akk.] 1 vergrößern, aufblasen 2 [refl.] wichtig machen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

aufblähen

aufblasen , aufpumpen , aufpusten , mit Luft füllen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/aufblähen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.