Aminopeptidase

[ Definition ] Aminopeptidasen sind zur Gruppe III der EC-Klassifikation gehörige Enzyme, die die hydrolytische Spaltung von Peptidbindungen vom N-terminalen Ende der Peptide aus katalysieren. Aminopeptidasen benötigen Magnesium als Cofaktor. Die Aminopeptidasen gehören zu den Exopeptidasen. [ Klinik [bearbe...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Aminopeptidase

Aminopeptidase

Wirkung - Aminopeptidasen spalten einzelne Aminosäuren von bestimmten Proteinen (Eiweiße) ab. Dadurch kann sich etwa das Aromaprofil von Proteinen ändern. Aminosäuren sind die Grundbausteine der Proteine. Verwendung - Aminopeptidasen werden bei der Herstellung von Käse, Getränken, Gewürzen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42105

Aminopeptidase

Amino/pepti/dase Fach: Enzymologie 1) eine Tripeptide spaltende Hydrolase... (mehr) 2) eine Polypeptidase, die †“ Mg2+- bzw... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r01236.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.