Cocos

Cocos L. (Kokospalme, Kokosnuß), Gattung aus der Familie der Palmen, stachellose, mittelhohe bis sehr hohe Bäume in Asien und Amerika, mit glattem, geringeltem oder mit den bleibenden Blattstielbasen schuppig besetztem, innen weichem und schwammigem Stamm, gefiederten Blättern mit linienförmigen Segmenten, in den Achsen der untern Blätter steh...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Cocos

[spanisch] Kokospalme .Externe LinksCocos (Cocos nucifera) in ''Gernot Katzers Gewürzseiten'' http://www.uni-graz.at/~katzer/germ/Coco_nuc.html Informationen zur Verwendung der Pflanze als Gewürz: Foto, verwendeter Pflanzenteil, Inhaltsstoffe und Aroma, Herkunft und Verwendung, Namensentste...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Cocos

[Keeling] - Das Shire of Cocos (Keeling) Islands ist ein lokales Verwaltungsgebiet (LGA), das zum australischen Bundesstaat Western Australia gehört. Das Gebiet ist 14 km² groß und hat etwa 570 Einwohner. Die Kokosinseln (Cocos Islands), auch Keelinginseln genannt, sind eine Inselgruppe im Nordwesten des australischen Ko...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Cocos_(Keeling)_Islands_Shire

Cocos

[Keeling] - Der Cocos (Keeling) Islands Airport, auch Cocos Islands Aerodrome oder zu Deutsch Flughafen Kokosinsel, ist ein Flughafen auf den zu Australien gehörenden Kokosinseln. Der Flughafen liegt auf der westlichsten und größten Insel der Inselgruppe, der West Island. Er ist der einzige Flughafen und der wichtigste A...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Cocos_(Keeling)_Islands_Airport
Keine exakte Übereinkunft gefunden.