Acrylamid

Acrylamid ist genaugenommen die Abkürzung für Acrylsäureamid, die korrekte chemische Bezeichnung nach Nomenklatur ist Propensäureamid. Die Summenformel lautet C3H5NO. Acrylamid entsteht beim starken Erhitzen (Braten, Backen, Frittieren, Rösten) bestimmter Nahrungsmittel, vor allem beim Erhitzen von stärkehaltigen Nahr...
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Acrylamid

Acrylamid, chemische Bezeichnung für das Amid der Acrylsäure (Propensäure) mit der Strukturformel H2C9CH8CONH2. Reines Acrylamid bildet farblose Blättchen, die bei etwa 85 °C schmelzen und dabei teilweise polymerisieren. Diese organische Verbindung ist sehr gut in polaren Lösungsmitteln, wie z. B. Wasser, Alk...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Acrylamid

Ende April 2002 hat die Schwedische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Swedish National Food Administration) Untersuchungsergebnisse zur Belastung von Lebensmitteln mit der im Tierversuch krebserregenden und erbgutschädigenden Substanz Acrylamid in Lebensmitteln veröffentlicht.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Acrylamid

Das Acrylamid gehört zur chemischen Gruppe der Amide. In reiner Form ist es ein weißes, geruchloses, kristallines Pulver, das in Wasser, Ethanol und Ether löslich ist. == Herstellung == Die Herstellung von Acrylamid erfolgt durch Hydrolyse von Acrylnitril mit Kupferkatalysatoren oder durch enzymatische Hydrolyse. == Verwendung == Acrylamid wird...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Acrylamid

Acrylamid

Substanz, die natürlich durch industrielle und häusliche Kochmethoden (ohne Wasser) wie Fritieren, Backen, Braten... erzeugt wird. Aus kohlenhydratreichen Lebensmittel (besonders Kartoffeln) wird Acrylamid durch reduzierenden Kohlenhydrate (Glucose, Fructose) und eine AminoSäure - das Asparagin - bei Erhitzung, erzeugt. Acrylamid kann je nach au...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42006

Acrylamid

Es entsteht bei der Wärmebehandlung von Lebensmitteln. Besonders viel Acrylamid entsteht, wenn kartoffel- und getreidehaltige Lebensmittel trocken über 120 °C erhitzt werden. Es steht im Verdacht, Krebs zu erzeugen.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05aaf01/510881960a13f6d23.html

Acrylamid

Acrylamid: Gesundheitsschädliches Acrylamid ist vorwiegend in stärkehaltigen und hoch erhitzten... Acrylamid, Acrylsäureamid, zu den Amiden gehörende chemische Verbindung der Formel CH<sub>2</sub>=CH† †™CO† †™NH<sub>2</sub>. Sie wird durch Hydrolyse von Acrylnitril herg...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Acrylamid

Acryl/amid Syn.: H2=CH†“CO†“NH2 En: acrylamide Produkt der Säurehydrolyse von Acrylnitril; Ausgangsprodukt für Herstellung von Polyacrylamid; entsteht auch als Nebenprodukt aus Asparagin u. Glucose bei...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro00000/r00321.000.html

Acrylamid

[das] (Acrylsäureamid) CH2 = CH - CO - NH2, giftige und Krebs erzeugende chemische Substanz, die zur Herstellung von Polyacrylamid-Gelen benutzt wird. Diese Gele dienen u. a. zur Trennung von Proteinen und Nucleins&a...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.