Absatz

die englisch Bezeichnung hierfür wäre: Paragraph In der Textverarbeitung stellt ein Absatz einen separaten Textblock dar, der durch eine vorangegangene und nachgestellte Absatzmarke (Zeilenumbruch) von anderem Text getrennt ist.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Absatz

Absatz gibt die Menge ab Produkten oder Dienstleistungen an, die in einem bestimmten Zeitraum verkauft wurden. Beispiel: Der Absatz von Ladegeräten im dritten Quartal lag in der Europäischen Union bei 100.000 Stück.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/a/absatz.php

Absatz

Absatz, Menge der von einem Unternehmen innerhalb einer Zeitperiode verkauften Güter. Multipliziert man diese Menge mit ihren Verkaufspreisen, so erhält man den Umsatz. Als Absatz bezeichnet man auch die Endphase des betrieblichen Leistungsprozesses, in der der Verkauf der Güter auf dem Absatzmarkt vorbereitet und durchgeführt wird. Der betrieb...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Absatz

1. eine betriebliche Grundfunktion, die Abgabe und Verwertung der Leistung(en) des Betriebes gegenüber der Außenwelt (Kunden, Klienten), einschließlich der Aktivitäten zur Förderung des Absatzes (Werbung) bzw. des 'Marketing'; 2. Menge und/oder Wert der abgesetzten Leistung; 3. die entsprechenden Einheiten eines Betriebes. Bei Dienst...
Gefunden auf http://www.olev.de/

Absatz

Subst. (paragraph) In der Textverarbeitung jeder Teil eines Dokuments, dem eine Absatzmarke vorangeht und der mit einer Absatzmarke endet. Für das Programm stellt ein Absatz eine Informationseinheit dar, die sich als Ganzes auswählen läßt und deren Formatierung sich von den umgebenden Absätzen unterscheiden kann.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Absatz

Warenwirtschaftliches Synonym fuer Umsatz in Stueck. Formelansatz: Umsatz in Wert incl. MwSt / durchschnittlichen VK-Preis. Siehe auch Absatzanalyse.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42805

Absatz

die Menge der Waren, die eine Firma verkauft (2008 hatten viele Firmen einen höheren Absatz als 2009.)
Gefunden auf http://www.dw-world.de/dw/0,,9151,00.html

Absatz

(der ~) des -es, plur. die -sätze, von absetzen, doch nur in einigen Bedeutungen. 1) Die Handlung des Absetzens, ohne Plural; nur in einigen wenigen Fällen. Der Absatz einer Münzsorte, besser die Abwürdigung, Verrufung derselben. Ein Glas ohne Absatz austrinken, ohne es von dem Munde abzusetze...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Absatz

[Text] - In der Textgestaltung beschreibt ein Absatz, lat. Passus, einen aus einem oder mehreren Sätzen bestehenden Abschnitt eines fortlaufenden Textes. In einem Absatz hat der geschriebene Text meist einen eigenen Sinnzusammenhang oder auch ein eigenes kleines Thema. Ist dieser Gedanke ausgeführt, folgt ein neuer Absatz...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Absatz_(Text)

Absatz

[Schuh] - Der Absatz eines Schuhes ist der verdickte Teil des Schuhbodens, der sich unterhalb der Ferse des Fußes befindet. Nicht alle Schuhe haben Absätze (Mokassins beispielsweise sind absatzlos). == Geschichte == Die Herkunft des Absatzes ist ungewiss; es gibt jedoch verschiedene Theorien. In Europa tauchte der Absatz ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Absatz_(Schuh)

Absatz

Warenwirtschaftliches Synonym für Umsatz in Stück. Formelansatz: Umsatz in Wert incl. MwSt / durchschnittlichen VK-Preis. Siehe auch Absatzanalyse.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42004

Absatz

I Wegnahme II wirtschaftliche Veräußerung durch Verkauf. In der älteren Sprache wenig belegt, ist das Wort im modernen Verkehr um so gebräuchlicher: der Absatz stockt, die Ware findet reißenden Absatz III Absetzung von Personen, namentlich von Meiern durch die Gutsherren...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Absatz

Der Absatz umfasst alle Aktivitäten, die für den Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung notwendig sind. Anstatt †Š¾Absatz' wird hier auch der Begriff †Š¾Vertrieb' verwendet. Als Absatz wird darüber hinaus die Menge der verkauften Produkte/Dienstleistungen bezeichnet.
Gefunden auf http://www.existenzgruender.de/gruendungswerkstatt/lexikon/index.php?l=a&a=

Absatz

(engl. consumption, sales) Im Wesentlichen bezeichnet Absatz zwei Sachverhalte: 1. Absatz als betriebliche Funktion: Danach ist Absatz die abschließende Stufe im betrieblichen Wertschöpfungsprozess (Wertschöpfung), die ein Leistungsangebot aus dem unternehmerischen in den Nutzerprozess überführt. Re...
Gefunden auf http://manalex.de/d/absatz/absatz.php

Absatz

Als Absatz bezeichnet man den Teil des Schuhbodens, der sich unter der Ferse befindet. Die genaue Herkunft des Absatzes ist ungewiss, seine Heimat liegt aber sicherlich im fernen Osten und dem Orient, wo Reitvölker, wie etwa die Mongolen, schuhähnliche Gebilde mit Absätzen trugen um nicht aus Steigb...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42079

Absatz

Verwertung der in einem Betrieb erstellten Leistungen am Markt. Menge der an andere Personen überlassenen Waren oder Dienstleistungen. Alle Tätigkeiten, die dazu bestimmt sind, die Abgabe der vom Betrieb geschaffenen Leistungen in den Markt zu bewirken. Hieraus wird ersichtlich, dass es beim Absatz ...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/a/Lexikon_Absatz.htm

Absatz

Absatz, Typografie: ein inhaltlich zusammenhängender und typografisch abgegrenzter Bereich innerhalb eines Texts. Ein Absatz enthält eine oder mehrere Zeilen. Der Anfang eines Absatzes kann durch einen Erstzeileneinzug ([Absatzeinzug]) gekennzeichnet sein, am Ende des Absatzes ist der Rest d...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Absatz

Was produziert wird, muss auch verkauft, also abgesetzt werden. Auf Käufermärkten sind eine gute Absatzpolitik, Marktforschung und sorgfältige Absatzplanung entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Das zukünftige Verhalten der Nachfrager lässt sich dennoch nie genau vorhersagen. Absatz, Gesam...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Absatz

(article, paragraph, text passage) Ein Zusammenhngender Textblock, der durch ein Absatzzeichen (Return) abgeschlossen wird.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=A&id=9268&page=1

Absatz

Alle am Markt abgesetzten Güter und Dienstleistungen werden Absatz genannt. Absatzzahlen werden gemessen als Mengengrößen oder als Menge multipliziert mit dem Preis ( = Umsatz). ---> Siehe auch: 'Absatz' findet sich im NACE Code 'C' Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erde...
Gefunden auf http://www.industrie-lexikon.de/cms/lexikon/

Absatz

Unter Absatz ist der Gesamtprozess der vorbereitenden und ausführenden Tätigkeiten zur entgeltlichen Verwertung der vom Unternehmen erstellten Ertragsgüter auf dem Absatzmarkt zu verstehen. Dieser Prozess setzt sich zusammen aus Absatzanbahnung (1), der Absatzvorbereitung (2), der Absatzdurchführung (3) und der Absatzabwicklung...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42166

Absatz

Als Absatz bezeichnet man die Menge einer Ware, die von einem Unternehmen in einem bestimmten Zeitraum verkauft wird. Der Absatz ist eine betriebswirtschaftliche Grundfunktion, der die allergrösste Beachtung geschenkt wird. Sein Wachstumsverlauf, seine Entwicklung, wird sehr genau beobachtet, wobei überwiegend grafische Darstellungsformen zum Ein...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293

Absatz

Absatz , der ûbergang von Waren aus der Hand des Verkäufers in die des Käufers, auch die Summe der Waren, welche regelmäßig in der Zeiteinheit (Jahr) abgesetzt werden, in welchem Sinn man von großem und kleinem A. spricht. Je mehr Arbeitsteilung und Verkehr sich entwickeln, um so mehr ist der Produzent auf A. seiner Erzeugnisse angewiesen, da...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Absatz

  1. 1. die Menge der von einem Unternehmen innerhalb eines Zeitraums verkauften Güter. Multipliziert man diese Mengen mit ihren Verkaufspreisen, so ergibt sich der Umsatz . - 2. Endphase des betrieblichen Leistungsprozesses, in der der Verkauf vorbereitet und durchgeführt wird.
  2. Ab¦satz [m. 2 ] 1 Unterbrechung einer Fläche, Folge, Reihe (...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Absatz

    Zeileneinrückung. Sinngerechte Gliederung einer Schriftsatzarbeit mittels Texteinzug oder Leerzeile. Mit einer neuen Zeile beginnender Abschnitt in einem geschriebenen oder gedruckten Text [T] Absatzloser Satz, wie er beispielsweise oft von den Schweizer Grotesk-Typographen praktiziert wird, ist unklar und daher zu vermeid...
    Gefunden auf http://www.typolexikon.de/a/absatz.html
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.