Zugangsfaktor

Durch den Zugangsfaktor wird die unterschiedliche Dauer von Rentenbez√ľgen durch einen finanzmathematischen Zu- oder Abschlag ausgeglichen. Er betr√§gt 1,0, wenn eine Rente erst mit dem Erreichen eines bestimmten Lebensalters beansprucht wird. Bei Hinterbliebenenrenten betr√§gt er ebenfalls 1,0, wenn der Verstorbene ein bestimmtes Lebensalter errei...
Gefunden auf http://www.rententips.de/rententips/lexikon/index.php?index=3319

Zugangsfaktor

Der Zugangsfaktor ist seit 1992 Teil der Rentenformel zur Berechnung der Rentenhöhe in der deutschen gesetzlichen Rentenversicherung. Der Zugangsfaktor bewirkt, dass die Rente niedriger ausfällt, wenn sie vorzeitig in Anspruch genommen wird, oder dass sie höher ausfällt, wenn sie erst nach Erreichen der maßgeblichen Altersgrenze beansprucht w...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zugangsfaktor
Keine exakte √úbereinkunft gefunden.