Zeit

Möglichkeit der Veränderung. – Jede Veränderung (auch z.B. eine der Farbe, des Geschmacks usw.) setzt eine Bewegung, d.h. Ortswechsel voraus, selbst wenn sie sich – z.B. zwischen einzelnen Atomen oder Elektronen – nur im Nanometer- oder Picometerbereich abspielt; eben dazu wird ~ benötigt. Folglich werden zur Messung der Zeit re...
Gefunden auf http://www.avenz.de/definition/zeit.htm

Zeit

Zeit, im allgemeinen Sinn der Begriff für eine Abfolge oder eine Periode, in der eine Handlung oder ein Ereignis stattfindet. Der Begriff Zeit hat sowohl für die geistige als auch physikalische Welt eine fundamentale Bedeutung. So versteht man in der Philosophie unter dem Begriff Zeit die innerlich bewusst wahrgenommene Veränderung des Werdenden...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Zeit

Zeit, in der Philosophie die innerlich bewusst wahrgenommene Veränderung des Werdenden. Die philosophische Reflexion über die Zeit beginnt bei Platon, der die raumzeitlichen, sinnlich wahrnehmbaren Gegebenheiten den ewigen Ideen – dem wahrhaft Seienden und denkend Erkennbaren – gegenüberstellte: Im Dialog Timaios erscheint Zeit als das beweg...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Zeit

Zeit, als einer der drei Begriffe, die das 'Magische Dreieck' aufspannen, wird innerhalb des Projektmanagements in verschiedenen Bedeutungen verwendet. Die Laufzeit des Projekts als Differenz zwischen Projektendzeitpunkt und Projektstartzeitpunkt. Die Dauer eines Vorgangs als Differenz zwischen Vorgangsende und Vorgangsbeginn. Der Ab...
Gefunden auf http://www.projektmagazin.de/glossar/gl-0163.html

Zeit

Zeit ist eines der Fundamente von Realität. Die zeitliche Einordnung von Ereignissen ist eine der wichtigsten inneren Operationen, mit denen wir Realität konstruieren. Zeit scheint für die meisten Menschen etwas absolut Reales zu sein. Eine erstaunliche Tatsache ist, daß es keinen besonderen Zeit-Sinn gibt, so wie wir über einen besonderen Si....
Gefunden auf http://www.nlp.at/lexikon_neu/index.htm

Zeit

In der Physik und Kosmologie die 4. Koordinate, die zu den 3 Raumkoordinaten hunzukommt. In der allgemeinen Relativitätstheorie spricht man auch von einem Raum-Zeit-Kontinuum. Danach sind alle Aussagen über die Zeit relativ. In der Astronomie ist vor allem die Einteilung der Zeit in kleinere Abschni...
Gefunden auf http://www.kalenderlexikon.de/anzeigen.php?Eintrag=Zeit

Zeit

[Philosophie] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zeit_(Philosophie)

Zeit

[Grammatik] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zeit_(Grammatik)

Zeit

[Schach] - Der Begriff Zeit wird beim Schachspiel auf zweierlei Arten verwendet: Besonders während der Eröffnungsphase ist es wichtig, die Figuren schneller zu entwickeln als der Gegner. Auch im Endspiel ist die Zeit sehr wichtig, denn die Verwertung von Tempogewinnen kann ein entscheidender Vorteil im Endspiel sein. == L...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zeit_(Schach)

Zeit

[Begriffsklärung] - Zeit ({gohS|kurz=ja|goh=zît|de=Abgeteiltes}) steht für: Die Zeit ist der Name folgender Printprodukte: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zeit_(Begriffsklärung)

Zeit

Die Zeit ist eine physikalische Größenart. Das Formelzeichen der Zeit ist t, ihre SI-Einheit ist die Sekunde s. Die Zeit beschreibt die Abfolge von Ereignissen, hat also im Gegensatz zu anderen physikalischen Größen eine eindeutige, unumkehrbare Richtung. Nach den physikalischen Prinzipien der Thermodynamik kann die Zeit als Zunahme der Entrop...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Zeit

Zeit

Jeder hat seine Z. Und diese Z. ist die härteste der sieben Fesseln des Menschen. Viel schwerer zu knacken als die Fessel Ort und die Fesseln Geldmangel, Krankheit, Übelgelauntheit, Dummheit und Ichbedürfnisse (vgl. Ich). Illustration: Guntram Erbe, Hilpoltstein
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42007

Zeit

Konzept, das die Abfolge und Dauer von Ereignissen beschreibt. Zwei an einem Punkt nicht gleichzeitig eintretende Ereignisse haben eine bestimmte Abfolge und einen zeitlichen Abstand. Zwei Zeitabschnitte sind identisch, wenn ein sich gleichförmig bewegender Körper in beiden die gleiche Entfernung zurücklegt. Ein solcher Körper wird zu einer Uhr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42013

Zeit

Ich weiss genau, was Zeit ist, solange ich es nicht sagen muss. (Es gibt aber Orte, wo ich mit 'Zeit' argumentiere:) Jeder Prozess braucht Zeit. Für den Automaten aber ist die Zeit so unerheblich wie für die Uhr, der Automat reagiert auf Bedingungen, die er - in unserer Abbildung - 'nacheinander' pr...
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/zeit.htm

Zeit

Grundlegender Begriff, nach dem unsere Erfahrungen geordnet sind. Allgemein kann man Zeit als ein Phänomen auffassen, nach dem wir unser Erleben in eine `Vergangenheit`, eine `Gegenwart` und eine `Zukunft` aufteilen können. Kant, Newton und Einstein Nach Immanuel Kant (1724-1804) sind Raum u...
Gefunden auf http://kworkquark.desy.de/lexikon/lexikon.zeit/1/index.html

Zeit

Der Begriff `Zeit' theologisch gesehen: Der Begriff Zeit wird in der Religion mit der Erschaffung der Welt verwendet. Damit wird erklärt, dass die Welt, also die Schöpfung Gottes, mit Hilfe der Zeit geschaffen wurde. Somit ist auch alle geschaffene Wirklichkeit (Welt) an die Zeit gebunden und Gott...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=14966

Zeit

Die Uhrzeit zeigt an, auf welchen Zeitpunkt sich der ausgewiesene Geld- bzw. Briefkurs bezieht. Da die Kurse der Optionsscheine auf Basis von Emittentenkursen fortlaufend aktualisiert werden und somit unabhängig vom Zustandekommen eines Börsengeschäfts sind, ist eine größtmögliche Nähe zu handelbare...
Gefunden auf http://www.onvista.de/hilfe/lexikon.html?FROM_LETTER=Z&ID_DEFINITION=1058

Zeit

»Das Zeitfeld« von Klaus Rinke im Düsseldorfer Volksgarten (1986) Zeit gehört zu den elementaren Begriffen unseres Seins und ist doch schwer erklärbar. Im Alltagsverständnis beschreibt sie das vom menschlichen Bewusstsein erlebte Nacheinander der Dinge, die nicht umkehrbare Abfolge de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Zeit

Arthur Schopenhauer über Zeit und Lebenszeit Aus dem elften Kapitel der »Parerga und Paralipomena« (1851), wonach sich dem Menschen innerhalb der Anschauungsformen Zeit und Raum die »Nichtigkeit des Daseins« zeigen kann Was gewesen ist, das ist nicht mehr; ist eben so wenig, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Zeit

Aurelius Augustinus philosophiert über die Zeit Aus dem elften Buch seiner »Confessiones« (397/98) Was ist also »Zeit«? Wenn mich niemand danach fragt, weiß ich es; will ich einem Fragenden es erklären, weiß ich es nicht. Aber zuversichtlich behaupte ich zu wissen, daß es ver...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Zeit

Zeit (mhd., ahd. zit = Abschnitt). Der Kirchenlehrer Augustinus, maßgeblicher Vordenker der Christenheit, hat sich im XI. Buch seiner 'Confessiones' mit dem Begriff 'Zeit' auseinandergesetzt: 'Wenn man mich nicht fragt, was Zeit ist, so weiß ich es, will ich es aber einem Fragende...
Gefunden auf http://u0028844496.user.hosting-agency.de/malexwiki/index.php/Zeit

Zeit

(Text von 1910) Dauer 1). Zeit 2). Weile 3). Dauer (eine erst neuhochdeutsche Bildung zu dauern) bezeichnet bloß die Fortsetzung des Daseins eines Dinges (Gegens. Unbestand, Wechsel), Zeit hingegen die Aufeinanderfolge der Dinge, die ihr Dasein fortsetzen, die Folge bestimmter Veränderun...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37985.html

Zeit

(Text von 1930) Zeit. Die Zeit ist kein Wahrnehmungsinhalt, nichts Empirisches, sondern eine apriorische Form der Anschauung, die Form zunächst des 'inneren Sinnes' und sodann, da auch die Vorstellungen äußerer Gegenstände zum Objekt der inneren Wahrnehmung werden, die Form, Art und Weise aller Anschauung, eine urs...
Gefunden auf http://www.textlog.de/33295.html

Zeit

Zeit En: time Fach: Physik Dimension des Nacheinander, der Dauer. – SI-Basiseinheit der seit 1967 international gültigen Atomzeit (AT) ist die Sekunde.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro40000/r42125.000.html

Zeit

Drei astronomische Vorgänge erlauben es, die Zeit zu messen und einzuteilen: die Erdrotation, der Umlauf des Mondes um die Erde und der Umlauf der Erde um die Sonne (Revolution). Es werden daher folgende Zeitmaßstäbe benutzt: Tag: Ein mittlerer Sonnentag ist die Zeitspanne zwischen zwei aufeinander folgenden Kulminationen der mittleren Sonne. Ei...
Gefunden auf http://www.redshift-live.com/index.php/de/kosmos-himmelsjahr/lexikon/Zeit.h
Keine exakte Übereinkunft gefunden.