Weichling

[Achtung: Schreibweise von 1811] Der Weichling, des -es, plur. die -e. 1. Eine weichliche Person, in der dritten Bedeutung des Wortes weichlich, ein Zärtling; ein gutes altes Wort. Auch die Weichlinge werden das Reich Gottes nicht ererben, 1 Cor. 6, 10. Schon im Hornegk Wächelein. (S. -Ling) 2. Bey einigen Neuern wird eine...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009134_6_1_1377

Weichling

Bezeichnung für einen Mann, der Härte vermissen lässt, für einen Schwächling. Herkunft: Macho-Szene, Sport, Militär Synonym: Weichei
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Weichling

Weichling

Jammerlappen , Schlaffi
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Weichling

Weichling

Weich¦ling [m. 1 ] weichlicher Mensch, Schwächling
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.