Wechselwirtschaft

Wechselwirtschaft ist ein Begriff aus der Agrarwissenschaft und bezeichnet alle Bodennutzungssysteme, bei denen verschiedene Nutzungsarten zur Anwendung kommen. Diese sind in der Regel unterschiedlich intensiv: Eine intensive ackerbauliche Nutzung kann sich mit einer extensiven Nutzungsform als Grünland abwechseln. Dies war in der vorindustrielle...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Wechselwirtschaft

Wechselwirtschaft

Wechselwirtschaft , s. Betriebssystem, S. 832.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Wechselwirtschaft

  1. ein Fruchtfolgesystem, bei dem die Nutzung des Bodens durch einjährige Ackerfrüchte von einer Nutzung als Grünland (Feldgraswirtschaft ) oder Wald abgelöst wird. Fruchtwechselwirtschaft .
  2. Wech¦sel¦wirt¦schaft [f. 10 ] Wechselkultur

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.