Waluiki

Waluiki , Kreisstadt im russ. Gouvernement Woronesh, an der Mündung des Walui in den Oskol, mit Progymnasium für Mädchen, vier griechisch-orthodoxen Kirchen und (1885) 4425 Einw. Die Stadt litt entsetzlich im 17. Jahrh. bald durch die krimschen Tataren, bald durch die asowschen Strelitzen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Waluiki

Waluiki ({RuS|Валуйки}) ist eine Stadt in der Oblast Belgorod (Russland) mit 35.322 Einwohnern (2010). == Geografie == Die Stadt liegt etwa 225 km östlich der Oblasthauptstadt Belgorod einige Kilometer östlich (links) des Oskol, eines linken Nebenflusses des in den Don mündenden Sewerski Donez. Waluiki ist der Oblast administrativ direkt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Waluiki
Keine exakte Übereinkunft gefunden.