Verdinglichung

Verdinglichung, in der marxistischen Theorie Form der Entfremdung, die sich darin äußert, dass wirtschaftliche Beziehungen im Kapitalismus nicht als Verhältnisse zwischen den produzierenden Menschen erlebt werden, sondern als gesellschaftliches Verhältnis von Dingen. Äußeres Zeichen hierfür ist die Vorstellung, dass alles in Geldwert (siehe ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Verdinglichung

ein Begriff der Marxschen Philosophie, der früher häufiger gebraucht wurde: Im Tauschverkehr des Kapitalismus werden Gegenstände, deren Gebrauchswert nicht mehr zählt, zu Dingen, in denen nur noch das Maß der investierten Arbeitskraft und der Tauschwert gesehen wird. Gegenstände werden nicht mehr danach bemessen,...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Verdinglichung

Mit Verdinglichung wird in der marxistischen Theorie das behauptete Phänomen bezeichnet, dass in der kapitalistischen Gesellschaft gesellschaftliche Verhältnisse (beispielsweise das Verhältnis einer individuellen Arbeitsleistung zur gesellschaftlichen Gesamtarbeit) in der Form von Dingen in Erscheinung treten würden, denen eine Eigengesetzlich...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Verdinglichung

Verdinglichung

Verdinglichung nennen wir den sprachlichen Vorgang, in welchem Eigenschaften mit Substantiven bezeichnet werden. Beispiel: Materialnamen wie Metal bezeichnen keine Sache, sondern eine Eigenschaft einer Sache. Metall ist immer ein Stück Material, das etwa 'glänzt', 'stromleidetet' und 'spezifisch rel...
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/verdinglichung.htm

Verdinglichung

Verdinglichung, Philosophie: die Einsetzung einer Person als Mittel, mit dessen Hilfe sachliche Zwecke erreicht werden sollen; als philosophische Fragestellung (»Vergegenständlichung«) besonders von G. W. F. Hegel und (an ihn anknüpfend) K. Marx aufgegriffen und mit dem Problem der Entfr...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Verdinglichung

Objektivation , Vergegenständlichung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Verdinglichung

Verdinglichung

[Wohnungseigentum] - Im deutschen Wohnungseigentumsrecht wird als Verdinglichung die Tatsache bezeichnet, dass die Gemeinschaftsordnung einer Wohnungseigentümergemeinschaft, die eigentlich dem Schuldrecht unterliegen würde, eine dingliche Wirkung entfaltet, wenn sie gemäß {§|5|WEG|dejure} Abs. 4 Satz 1 und {§|10|WEG|d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Verdinglichung_(Wohnungseigentum)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.