Verbrechen

Verbrechen siehe Straftat
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Verbrechen

Unter einem Verbrechen wird gemeinhin ein schwerwiegender Verstoß gegen die Rechtsordnung einer Gesellschaft oder die Grundregeln menschlichen Zusammenlebens verstanden. Allgemein gesprochen handelt es sich um eine von der Gemeinschaft als Unrecht angesehene und von ihrem Gesetzgeber als kriminell qualifizierte und mit Strafe bedrohte Verletzung ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Verbrechen

Verbrechen

ist die rechtswidrige Tat, die mit einer bestimmten höheren Strafe (z. B. Freiheitsstrafe von einem Jahr und darüber) bedroht ist. Die wichtigsten V. sind Mord, Totschlag, Raub, Diebstahl, V. gegen den Staat, V. gegen die Menschlichkeit usw. Die Absonderung der V. aus der Gesamtheit der Straftaten im Zuge des 18. Jh.s hat praktisch-systematische ...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Verbrechen

Verbrechen sind rechtswidrige Taten, die mit mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe oder Geldstafe bedroht sind. siehe hierzu auch: Lexikon: Vergehen Norm: § 12 Abs. 1 StGB Antwort direkt vom Rechtsanwalt (vor Ort, online, am Telefon).
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Verbrechen.html

Verbrechen

Verbrechen, eine Straftat, die im Gegensatz zum Vergehen im Mindestmaß mit einer Freiheitsstrafe von einem Jahr bedroht ist (§ 12 StGB). - In Österreich sind Verbrechen Straftaten, die mit lebenslanger oder mit mehr als dreijähriger Freiheitsstrafe bedroht sind (§ 17 StGB). Nach schweizerischem ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Verbrechen

(crime) Nach deutscher Rechtsauffassung ein Delikt, das mit mindestens zwei Jahren Freiheitsentzug bestraft wird.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=V&id=29106&page=1

Verbrechen

Verbrechen (mhd. verbrechen, ahd. farbrechan = zerbrechen, etwas Gebotenes verletzen; im heute geläufigen Sinn einer von höherer Strafe bedrohten Rechtsverletzung in ma. Rechtsquellen noch nicht zu finden; dafür stehen: missetat, untat, ungetat, unreht, ungerihte, übeltat, laster, vrevel; lat. crime...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Verbrechen

(Text von 1910) Freveltat 1). Missetat 2). Verbrechen 3). Bubenstück 4). In der bürgerlichen Gesellschaft ist ein Verbrechen eine böse Tat, die das bürgerliche Gesetz verletzt und durch die Obrigkeit öffentlich bestraft wird. Eine Missetat (eig. üble, falsche Tat) ist ursprünglich je...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38831.html

Verbrechen

(Text von 1910) Laster 1). Sünde 2). Verbrechen 3). Sünde (ahd. sunta, verwandt mit lat. sons, sontis, schuldig, Missetäter) und Verbrechen nennt man einzelne unsittliche und strafbare Handlungen, Laster (eig. Tadel, Schmähung, Schmach, Schimpf, zu ahd.
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-laster-suende-verbrechen.html

Verbrechen

(Text von 1930) Verbrechen. 'Eine unvorsätzliche Übertretung, die gleichwohl zugerechnet werden kann, heißt bloße Verschuldung (culpa). Eine vorsätzliche (d. i. diejenige, welche mit dem Bewußtsein, daß sie Übertretung sei, verbunden ist) heißt Verbr...
Gefunden auf http://www.textlog.de/33209.html

Verbrechen

  1. Verbrechen (Delikt, lat. Crimen, Delictum), im allgemeinen jede widerrechtliche Handlung, welche mit öffentlicher Strafe bedroht ist. Im engern Sinn und namentlich im Sinn unsers deutschen Strafgesetzbuchs, welches, ebenso wie das österreichische Strafgesetzbuch, die französische Dreiteilung der V. in Crimes, Délits und Contraventions a...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Verbrechen

    1. allgemeinstrafbare Handlung .Externe LinksDer Fall Weimar http://www.geocities.com/Athens/Forum/9962/weimar.htmlSerienmörder http://www.serienkiller.de/
    2. Strafrechtalle Straftaten, die im Mindestmaß mit Freiheitsstrafe von einem Jahr oder darüber bedroht sind (§ 12 StGB) ; zu unterscheiden von Vergehen und Ordnungswidrigkeiten .Au...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Verbrechen

      (crime) Nach deutscher Rechtsauffassung ein Delikt, das mit mindestens zwei Jahren Freiheitsentzug bestraft wird.
      Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=V&id=29106&page=1

      Verbrechen

      Delikt , Straftat , Untat
      Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Verbrechen

      Verbrechen

      [Begriffsklärung] - Verbrechen steht für: Titel ...
      Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Verbrechen_(Begriffsklärung)

      Verbrechen

      (Bergbau) Das von einem unerwünschten Ereignis ausgelöste Einbrechen, Einstürzen bzw. Zusammenbrechen eines Grubenbaus (Schacht, Strecke, Stollen).
      Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

      Verbrechen

      Verbrechen im Sinne des Strafgesetzes Das StGB unterscheidet zwischen hinsichtlich des Strafrahmens zwei Arten von Delikten: Verbrechen u. Vergehen. Die Zuordnung nimmt § 12 StGB anhand des Strafrahmens vor. Verbrechen sind alle Delikte deren Strafrahmen mindestens ein Jahr beträgt, Vergehen alle anderen. Für die Zuordnung bleiben die Schärfung...
      Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/verbrechen.php
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.