Valerian

Valerian, mit vollem Namen Publius Licinius Valerianus (um 200 bis nach 262), römischer Kaiser (253-260). Nach dem Tod des Kaisers Gaius Vibius Trebonianus Gallus und seines Rivalen Aemilianus wurde Valerian von seinen Truppen zum Imperator ausgerufen. Er regierte gemeinsam mit seinem Sohn Gallienus. Während Valerians Regierungszeit wurden prakti...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Valerian

Valerian (* um 200; † nach 260 in Gundishapur), mit vollständigem Namen Publius Licinius Valerianus, war von 253 bis 260 römischer Kaiser. Als Kaiser bemühte er sich um die Stabilisierung der Grenzen, im Inneren leitete er eine Christenverfolgung ein. Als sein Mitkaiser fungierte sein Sohn Gallienus, der nach der Gefangennahme Valerians im Ja...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Valerian

Valerian

Vorname. Namenstag: 29.01. Erweiterung v. Valerius; valere = gesund sein
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen22.htm

Valerian

Publius Valerian: Gefangennahme des römischen Kaisers Valerian durch Schapur I. (Szene des...Valerian , eigentlich Publius Licinius Valerianus, römischer Kaiser (253† †™260), * um 200, † Â  nach 260. Von den Truppen in Rätien zum Kaiser ausgerufen, suchte er im Osten die Einfälle der Goten und ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Valerian

Valerian, männlicher Vorname lateinischen Ursprungs (lateinisch Valeriānus, Ableitung von Valerius). Namensvorbild ist der heilige Valerian, römischer Märtyrer, Bräutigam der heiligen Cäcilia (3. Jahrhundert); Namenstag: 14.† ƒApril.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.