Secco

Trocken.
Gefunden auf http://www.ecocktail.de/de/datenbank/warenkunde/glossar/S4.shtml

secco

(ital.) - trocken; (beim Klavierspeil) ohne Pedal
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40137

Secco

Secco (ital. „trocken“) bezeichnet: Secco ist der Name folgender Personen: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Secco

secco

sẹcco , Malerei: a secco.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Secco

Sẹcco das, Musik: Kurzbezeichnung für das Recitativo secco (Rezitativ).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Secco

Secco (ital. 'trocken') bezeichnet einen trockenen Wein. Die Bezeichnung ist für solche italienischen Weine gebräuchlich, von denen es trockene und milde Varianten gibt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42232

Secco

Secco (ital.), trocken; al s. (richtiger a s.) malen, auf trocknem Grund malen, im Gegensatz zur Freskomalerei. In der Musik ist S. s. v. w. Recitativ mit Generalbaßbegleitung (vgl. Recitativ).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Secco

  1. [das; italienisch] Accompagnato , Rezitativ .
  2. sec¦co [Adj. , o. Steig., o. Dekl.; bei Weinen] herb, trocken [ital.]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Secco

trocken (ital.)., semisecco=halbtrocken, amabile=halbsüß, dolce=süß. Asciotto=extra trocken, semisecco=hlabtrocken, dolce=süß.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42307

secco

das Überblasen in die Duodezime (Quinte der Oktave) bei Blasinstrumenten (Klarinette) statt in die Oktave (Trompete)
Gefunden auf http://www.musik-direkt.com/musik-glossar_-_s_-.53.html

secco

(it.) trocken
Gefunden auf http://www.mv-sulzbach.de/glossar/glossar_s.htm

secco

Italienische Bezeichnung (oder asciutto) für trocken; siehe dort.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/secco_3.0.1055.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.