Reinzeichnung

Eine Reinzeichnung ist == Druck == Da im Zeitalter von DTP nicht mehr mit Lineal, Feder und Tinte gezeichnet wird, ist eine Reinzeichnung in der Regel eine Satzdatei (vgl. z.B. QuarkXPress, InDesign, PageMaker, Adobe Illustrator, LaTeX). In ihr wird der endgültige Stand (die Position) aller zu druckenden Elemente (Schrift, Farbflächen, Bilder) f...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Reinzeichnung

Reinzeichnung

engl.: Fair drawing, fair draught, fair draft [US] Themengebiet: Topographie Bedeutung: Nach einer graphischen Vorlage ausgeführte reproduktionsreife Zeichnung oder Gravur (Kartenoriginal). Quellen: Fachwörterbuch Benennungen und Defini...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=1130156210

Reinzeichnung

Finale grafische Ausarbeitung einer Skizze oder eines Entwurfs. Sie ist mastabsgetreu nach bestimmten, international genormten Regeln aufgebaut und enthlt in der Regel eine Bemaung, Bildlegenden, Hinweise auf Projektionsmethode, Stcklisten, Datum/Ausgabe etc.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=R&id=19136&page=1

Reinzeichnung

Nachdem alle Skizzen besprochen wurden und auch die Texte feststehen, erfolgt die endgültige Ausarbeitung des Layout zur verbindlichen Druckvorlage.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42293

Reinzeichnung

Finale grafische Ausarbeitung einer Skizze oder eines Entwurfs. Sie ist maß³tabsgetreu nach bestimmten, international genormten Regeln aufgebaut und enthält in der Regel eine Bemaßµng, Bildlegenden, Hinweise auf Projektionsmethode, Stücklisten, D...
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=R&id=19136&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.