Radfahren

ist neben dem Laufen die umweltfreundlichste Art der Fortbewegung: Es verursacht keinen Lärm, keinen Gestank und verbraucht kein Benzin. UMWELTTIP: Wissenschaflter haben ausgerechnet, daß das Fahrrad das optimale Verkehrsmittel ist, wenn der Weg zur Arbeit bis zu 4 km beträgt. Für Freizeitradler gibt es die Karte »Bayernnetz für Radler« (erh...
Gefunden auf http://www.stmugv.bayern.de/service/lexikon/r.htm

Radfahren

Eine Möglichkeit der sportlichen Bewegung. Bei nicht zu schneller Fahrweise ist Radfahren ein sehr gutes Training, bei dem durch das beschauliche Landschaftserlebnis auch das seelische Empfinden gefördert wird.
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05b1f34/0186a292a710e38f3.html

Radfahren

Radfahren , s. Velociped.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

radfahren

rad¦fah¦ren [alte Schreibung für] Rad fahren
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.