Radenthein

Radenthein ist eine österreichische Stadtgemeinde mit {EWZ|AT|20630} Einwohnern (Stand {EWD|AT|20630}) im Bezirk Spittal an der Drau im Bundesland Kärnten. == Geografie == Radenthein liegt im Gegendtal nordöstlich des Millstätter Sees am Fuß der Nockberge. Radenthein ist in die sechs Katastralgemeinden gegliedert: Döbriach, Kaning, Laufenber...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Radenthein

Radenthein

österr. Stadt in Kärnten, nordöstl. des Millstätter Sees, 746 m ü. M., 6800 Einwohner; Magnesitwerk. - Stadtrecht 1995.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Radenthein

Radenthein, Kärnten, Bezirk Spittal an der Drau, Stadt, 746 m, 6655 Einwohner, 89,28 km2, nordöstlich des Millstätter Sees am Fuß der Nockberge. - Kulturhaus, Turnhalle, Umspannwerk, Erdgasreduzierstation; bekannt durch sein Magnesitwerk (seit 1908), heute Veitsch-Radex GmbH mit Magnesitbergbau (am Fuß der Millstätt...
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.r/r038062.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.