Portalegre

Portalegre, Stadt in der portugiesischen Landschaft Alto Alentejo, am Westfuß der Serra de São Mamede. Portalegre ist Hauptstadt des gleichnamigen Distrikts. In der gut erhaltenen und reizvollen Altstadt sind besonders die Kathedrale (16.-18. Jahrhundert), Patrizierhäuser, Kirchen und Adelspaläste hervorzuheben...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Portalegre

== Geschichte == Portalegre bekam das Stadtrecht im Jahre 1550. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts blühte die Wirtschaft der Stadt auf, da die Seidenwebereien sehr gute Geschäfte machten. Einige Häuser der Stadt sind aus dieser Zeit noch erhalten und lassen den damaligen Wohlstand erahnen. == Sehenswürdigkeiten == Die Kathedrale der Stadt stammt ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Portalegre

Portalegre

Portalegre , Distrikt in Südostportugal, 6 084 km<sup>2</sup>, 127 000 Einwohner.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Portalegre

Portalegre , Hauptort von Portalegre, 15 200 Einwohner; katholischer Bischofssitz; städtisches Museum (Keramiksammlung), Museo Casa de José Regio (sakrale Kunst); Kunststoff-, Kork-, Textil- (u. a. Bildteppichweberei) und Nahrungsmittelindustrie, Herstellung von Kunstfasern. Zahlreiche b...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Portalegre

Portalegre (spr. -lehgr), Distriktshauptstadt in der portug. Provinz Alemtejo, am Westabhang der Serra P. und an der Eisenbahn Lissabon-Badajoz, hat ein verfallenes Kastell und 2 kleine Forts, eine schöne Kathedrale, ein Seminar, Tuchfabrikation und (1878) 7207 Einw. P., das alte Amöa, ist Bischofsitz.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Portalegre

[purta'lɛgrə] portugiesische Stadt, am Fuß der Serra de São Mamede, 15 200 Einwohner; Kathedrale (16.-18. Jahrhundert) ; Textil- und Korkindustrie. - Hauptstadt des Distrikts Portalegre (5882 km², 133 000 Einwohner) . GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Portalegre

Nach der gleichnamigen Stadt nahe der spanischen Grenze benannter Sub-Bereich innerhalb der portugiesischen DOC und Region Alentejo (auf älteren Flaschen-Etiketten kann noch DOC Portalegre aufscheinen). Die zumeist alkoholreichen Rot- und Weißweine werden aus den einheimischen Rebsorten Aragonez, Assario, Fernão Pires, Galego, Grand Noir, Mante...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Portalegre_3.0.7007.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.