Petechie

Unter Petechien versteht man eine Vielzahl stecknadelkopfgroßer Blutungen aus den Kapillaren in die Haut oder Schleimhäute die meist auf eine Störung der primären Hämostase hinweisen. Sie sind Zeichen einer Störung der Blutstillung, es handelt sich meistens um eine verringerte Zahl oder eine gestörte Funktion der Blutplättchen, z. B. bei d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Petechie

Petechie

Kleinfleckige, manchmal flohstichartige Blutungen unter der Hautoberfläche infolge einer Erhöhung der Gefäßpermeabilität bei folgenden Krankheiten: 1. Gerinnungsstörung, Gefäßwandfragilität 2. Anoxie, Hypoxie, Ischämie 3. durch Endotoxine bei Meningitis 4. allergisch bedingt 5. Erfrierungen
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1871
Keine exakte Übereinkunft gefunden.