Paulikianer

Die Paulikianer, auch Paulizianer oder Paulicianer, waren eine christliche häretische Bewegung, die sich im Verlauf des 7. Jahrhunderts im Einflussbereich der byzantinischen Kirche entwickelte. Kirchengeschichtlich wird sie erstmals 718 auf der Synode von Dvin erwähnt. Nach Beschreibungen von Petros Sikeliotes und Photios aus dem 9. Jahrhundert ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Paulikianer

Paulikianer

Die Paulikianer waren eine gnostisch-dualistische Sekte, die vom 7. bis 9. Jahrhundert in Armenien und im Osten des Byzantinischen Reiches verbreitet war. Sie lehnten das Alte Testament und teilweise auch das Neue Testament ab, und verwarfen die Gottheit Christi, Eucharistie, Taufe, Ehe, Verehrung d...
Gefunden auf http://www.relilex.de/artikel.php?id=8367

Paulikianer

Paulikianer, Paulizianer, Paulicianer, Ende des 7. Jahrhunderts wahrscheinlich in Armenien entstandene, den Manichäern (Manichäismus) verwandte, wohl noch von den Marcioniten (Marcion) beeinflusste dualistisch-gnostische Gemeinschaft. Die Paulikianer lehnten das Alte Testament und Teile des Neue...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.