Palolowurm

Palolowurm , Eunice viridis, bis 40 cm langer, grüner Ringelwurm v. a. an Korallenriffen Polynesiens, dessen Hinterende, das Eier und Samen enthält, sich ablöst und sich selbstständig im Meer bewegt. Dieses »Schwärmen« erfolgt im Oktober oder November.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Palolowurm

s. Samoa 6.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Palolowurm

  1. [polynesisch] (Eunice) Gattung meeresbewohnender Ringelwürmer (Polychäten , Vielborster) ; der Palolowurm hat eine besondere Art der Fortpflanzung: Der hintere Körperabschnitt, der die Geschlechtsprodukte enthält, löst sich vom Vorderkörper, schwimmt selbständig zur W...
  2. Pa¦lo¦lo¦wurm [m. 4 ] essbarer grüner Borstenwurm der S...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.