Norleucin

Norleucin ist eine nicht-proteinogene chirale α-Aminosäure und wurde von Adolf Weil entdeckt. Es gibt zwei Enantiomere: L-Norleucin [Synonym: (S)-Norleucin] und D-Norleucin [Synonym: (R)-Norleucin]. Strukturell leitet sich Norleucin durch Substitution eines α-Wasserstoffatoms durch eine Aminogruppe (–NH2) von der Capronsäure ab. Leucin, Isol...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Norleucin

Norleucin

Nor/leucin En: norleucine a-Amino-n-Capronsäure; eine natürl. Aminosäure.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r27018.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.