Nephroptose

Von einer Senk- oder Wanderniere, spricht man, wenn die Senkung > 5cm beträgt. Sie ist meist eine konstitutionelle Störung bei Asthenikern und kann dumpfe, ziehende Beschwerden im Abdomen oder Rücken verursachen. Sie tritt meist einseitig auf und kann bei Bedarf durch Nephropexie korrigiert werden.
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1662

Nephroptose

Nephro/ptose Syn.: Ren mobilis En: nephroptosis abnorme Beweglichkeit der †“ mit langem Gefäßstiel versehenen †“ Niere in kaudaler Richtung, v.a. bei allgemeiner Enteroptose. Klinik: Verschieblichkeit, evtl. Oberbauch- oder Lendenschmerzen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro25000/r26377.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.