Miterbe

(der ~) des -n, plur. die -n, Fämin die Miterbinn, eine Person, welche mit einer andern an einer und eben derselben Erbschaft Theil hat; ein Erbgenoß, bey dem Notker Geerbe.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Miterbe

I Mitglied eines Erbenverbandes als sofortiger oder potentieller Gesamtrechtsnachfolger eines Erblassers; bei Rechtsgeschäften versichern sich die Vertragspartner der Zustimmung der M. zur Sicherung ihrer Ansprüche II wie Markgenosse 1 Erbeigentümer eines Hofes best. Grö&...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Miterbe

ist das Mitglied einer Erbengemeinschaft.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Miterbe

Mit
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Miterbe

der neben anderen als Erbe Berufene (Gegensatz: Alleinerbe) ; bei der gesetzlichen Erbfolge regelmäßig jeder Angehörige derselben Erbordnung. Die Miterben bilden eine Erbengemeinschaft . Jeder Miterbe kann über seinen Anteil am Nachlass durch notariell beurkundeten Vertrag verf&u...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.