Mercia

Mercia, angelsächsisches Königreich, erstmals im 6. Jahrhundert erwähnt, umfasste in etwa das heutige Staffordshire, Derbyshire, Nottinghamshire und den Norden von Warwickshire. Ursprünglich auf das Gebiet um den Oberlauf des Trent beschränkt, dehnten die Herrscher von Mercia ihren Herrschaftsbereich bis Ende des 8. Jahrhunderts nach und nac.....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Mercia

Mercia [ˈmɜː(ɹ)siə] (altenglisch: mierce, myrce; deutsch: Mercien, auch Südhumbrien = südlich des Humber; vgl. Northumbria), war eines der sieben angelsächsischen Königreiche während der Heptarchie. Der Begriff selbst leitet sich ab von der germanischen Bezeichnung für „Grenzgebiet“ (vgl. im Deutschen Grenzmark); die Landschaft wurd...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mercia

Mercia

Mercia , angelsächsisches Königreich, erstreckte sich beiderseits des Trent bis nach Wales; besaß unter König Offa (757† †™796) angelsächsische Vormacht, 825 unter Lehnshoheit von Wessex.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mercia

Mercia (spr. mérssia, Merce), das Land der Mercier, eines Stammes der Angelsachsen, als dessen ersten König die Sage Creoda, einen Sprößling Wodans, nennt. Es reichte vom Meer auf beiden Seiten des Flusses Trent bis an die Gebirge von Wales, erlangte unter den Königen Äthelbald (716-757) und Offa (758-796) seine höchste Macht, kam aber 825 n...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mercia

angelsächsisches Königreich im Gebiet zwischen Trent und Themse, um 500 entstanden, 918 von Wessex erobert.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Mercia

[Titularbistum] - Mercia ist ein Titularbistum der römisch-katholischen Kirche. Es geht zurück auf einen Bischofssitz in der Stadt Mercia, England. Es gehörte der Kirchenprovinz Canterbury an. == Siehe auch == == Weblinks == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mercia_(Titularbistum)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.