Mandelstein

(der ~) des -es, plur. die -e, eine Art Steine, welche den Mandeln ähnlich sehen, und unter die Naturspiele gehören; Amygdaloides.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Mandelstein

[Gestein] - Mandelstein (Amygdaloid) ist eine Strukturform verschiedener vulkanischer Gesteine, deren ursprüngliche Hohlräume (Blasenräume) gänzlich oder doch zum Teil durch später gebildete Mineralien (Quarz, Opal, Kalkspat, Zeolithe, auch Grünerde, allein oder die ausfüllenden Mineralien gegen das Gestein abgrenzen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Mandelstein_(Gestein)

Mandelstein

Mandelstein, sehr gute Weinbergslage des deutschen Anbaugebiets Mittelrhein, Gemeinde Boppard, die zum eigenständigen Ortsteil Bopparder Hamm gehört; zusammen mit Feuerlay, Ohlenberg und Weingrube bildet Mandelstein das Kernstück eines markanten Steilhangs mit grau-grünlichen Kieselgallenschiefe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mandelstein

Mandelstein, Vulkanit mit Blasenhohlräumen, die bei der Entgasung entstanden und z. B. mit Kalkspat, Chalcedon oder Zeolithen ausgefüllt sind.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Mandelstein

Mandelstein (Amygdaloid), Strukturform verschiedener vulkanischer Gesteine, deren ursprüngliche Hohlräume (Blasenräume, s. d.) gänzlich oder doch zum Teil durch später gebildete Mineralien (Quarz,
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Mandelstein

Einzellage in der Gemeinde Boppard im deutschen Anbaugebiet Mittelrhein. Der Name ist wahrscheinlich auf den ursprünglichen Bewuchs des Berges mit Föhren zurückzuführen (mhd. Mandel = Föhre). Sie ist ein Teil des Weinbergs Bopparder Hamm, der auch ein gleichnamiger Ortsteil von Boppard ist. Östlich davon schließt die Lage Feuerlay, oberhalb ...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Mandelstein_3.0.10112.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.