Libreville

Libreville, Hauptstadt und größter Hafen von Gabun, im Westen des Landes, an der Mündung des Gabun in den Golf von Guinea. Gummi, Palmprodukte, Kakao und Tropenhölzer werden über Libreville ausgeführt. Anlagen zur Palmölverarbeitung und Sägewerke zählen zu den wichtigsten Industriebetrieben. Die Universität Omar Bongo (1970) hat hier ihre...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Libreville

Hauptstadt von Gabun
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Libreville

Libreville

Libreville (französisch freie Stadt) ist die Hauptstadt Gabuns. Mit 578.156 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005) ist Libreville mit großem Abstand vor Port-Gentil, Lambaréné und Franceville die größte Stadt des Landes. Libreville ist auch die Hauptstadt der Provinz Estuaire. Ferner ist die Stadt Sitz eines römisch-katholischen Erzbistums. == G...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Libreville

Libreville

Libreville: Im Stadtviertel Plaine Niger wohnen viele der in der Erdölindustrie arbeitenden... Libreville , Hauptstadt von Gabun, am Nordufer des Gabunästuars, 541 000 Einwohner (Agglomeration: 684 800 Einwohner); katholischer Erzbischofssitz; Universität, Colleges, Forschungsinstitute, Intern...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Libreville

Libreville (spr. libr'wil, auch Plateau), Hauptstadt der franz. Kolonie Gabun (s. d.).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Libreville

[li:brə'vi:l] Hauptstadt der afrikanischen Republik Gabun, Hafen am Mündungstrichter des Flusses Gabun, 578 000 Einwohner; Universität (1970) ; internationaler Flughafen. - Die ersten Siedler von Libreville waren von einem Sklavenschiff befreite Kongolesen 1849. GoogleMaps
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.