Kindchenschema

Kindchenschema, angeborener Auslösemechanismus sowie Bezeichnung für Schlüsselreize, die besonders Kleinkinder und junge Tiere aussenden. Die Signale sind vor allem am Kopf zu finden, der durch seine relative Größe im Verhältnis zum übrigen Körper auffällt. Eine vorgewölbte Stirn, Pausbacken und große Augen lassen beim Betrachter Zuneigu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Kindchenschema

Schlüsselreize
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40044

Kindchenschema

Das Kindchenschema bezeichnet die bei Menschen und bei vielen höheren Tierarten vorkommenden kindlichen Proportionen, die als Schlüsselreiz wirken und Fürsorgeverhalten und Kümmerungsverhalten auslösen, wodurch gerade im Tierreich gewährleistet ist, dass sich die Eltern um ihre Jungen kümmern, sie beschützen und großziehen. Die Evolution ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kindchenschema

Kindchenschema

Kindchenschema: Kindchen- (links) und Erwachsenenmerkmale (rechts) Kindchenschema, Psychologie: Kombination verschiedener für das Kleinkind charakteristischer Körpermerkmale, die beim Menschen als Schlüsselreiz wirken und einen Fürsorgeinstinkt ansprechen; insbesondere ein im Verhältnis zum übri...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kindchenschema

  1. bestimmte Körper- und Verhaltensmerkmale, die als Auslöser für den Brutpflegetrieb wirken. Beim Menschen gehören dazu ein überproportional großer Kopf, Pausbacken, gewölbte Stirn, große Augen und tolpatschige Bewegungsabläufe.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.