Ionenkanäle

Ionenkanäle sind Eiweiße in der Zellmembran, die ganz bestimmte Ionen (wie beispielsweise Natriumionen) durch die Membran passieren lassen. Über diese Kanäle wird der Ionengehalt in der Zelle reguliert. Die Ionenkanäle beeinflussen so mittelbar bestimmte physiologische Vorgänge wie die Muskelanspannung oder die Ausschüttung körpereigener Su...
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/I/Ionenkan%E4le.html#glossar38

Ionenkanäle

Ionenkanäle, die Zellmembran durchspannende Proteine oder Proteinkomplexe, die die Wanderung von Ionen durch Membranen ermöglichen. Ionenkanäle bilden eine ringförmige Struktur mit hydrophiler Pore. Durch diese Pore können Ionen, meist nach einem bestimmten Signal, die für sie undurchlässige Lipiddo...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ionenkanäle

Ionen/kanäle s.u. Ionentheorie der Erregung (Na+-Kanäle, K+-Kanäle).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r18490.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.