Inzuchtdepression

Als Inzuchtdepression bezeichnet man die Tatsache, dass in ingezüchteten Populationen oft eine Reduktion der Fitness (z. B. Krankheitsresistenz, Fruchtbarkeit etc.) beobachtet werden kann. Inzuchtdepression tritt besonders in eingegrenzten Lebensräumen auf, in der die genetische Durchmischung einer Population eingeschränkt ist. Dies ist unter a...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Inzuchtdepression

Inzuchtdepression

die (engl. inbreeeding depression) eine auf zunehmende Homozygotisierung zurückzuführende Verminderung der Eignung
Gefunden auf http://amphibienschutz.de/lexikon/i.htm

Inzuchtdepression

Inzuchtdepression beschreibt den Verlust genetischer Fitness durch fortwährendes Einkreuzen von Individuen der gleichen Abstammungslinie.
Gefunden auf http://www.pflanzenforschung.de/wissen/glossar
Keine exakte Übereinkunft gefunden.