Investitionskredit

Der Investitionskredit wird auch Anlagekredit genannt. Ein Investitionskredit ist ein zur Finanzierung von Investitionsobjekten aufgenommener Kredit. In der Regel handelt es sich beim Investitionskredit um mittel- bis langfristige Darlehen, die Neu-, Erweiterungs-, Ersatz- und Rationalisierungsinvestitionen im Anlagevermögen finanzieren sollen...
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/i/investitionskredit.php

Investitionskredit

= Anlagenkredit Als Investitionskredit bezeichnet man einen Kredit mit langer Laufzeit. Das Geld soll für Investitionen in langfristig Kapitalanlagen genutzt werden, wie zum Beispiel Maschinen oder Gebäude.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42116

Investitionskredit

Ein Investitionskredit ist ein Kredit, der aufgenommen wird, um mit den hieraus zufließenden finanziellen Mitteln eine geplante Investition zu finanzieren. Investitionskredite haben i.d.R. eine vergleichsweise lange Laufzeit.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42185

Investitionskredit

Um auf Dauer wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmer ihr Unternehmen ständig auf dem neusten Stand halten. Neben dem Firmengebäude müssen daher in den meisten Betrieben auch der Maschinen- und Fahrzeugpark einer ständigen Erneuerung unterzogen werden. Da alle diese Erneuerungen Investitionen...
Gefunden auf http://lexikon.kredit-optimal.de/2008/05/der-investitionskredit.html

Investitionskredit

(Börse & Finanzen) Ein Investitionskredit, auch als Anlagenkredit bezeichnet, ist ein langfristiger Kredit, der zur Investition langfristig gebundenen Kapitals, also Anlagevermögen wie z. B. Maschinen, Grundstücke, Gebäude und Fahrzeuge, aufgenommen wird. © Onpulson.de
Gefunden auf http://www.onpulson.de/lexikon/6603/investitionskredit/

Investitionskredit

Kredit zur Finanzierung von Anlagevermögen, insbesondere Liegenschaften, Maschinen usw.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42719
Keine exakte Übereinkunft gefunden.