Halseisen

Ein Halseisen ist eine bogenförmige Fessel, die in früheren Zeiten Gefangenen angelegt wurde. Sie besteht aus zwei halbkreisförmigen (zumeist bandförmigen) Eisenteilen, die an einer Seite mit einem Scharnier verbunden sind. Auf der anderen Seite befindet sich ein Schließmechanismus, der von der mit dem Halseisen gefesselten Person nicht ohne ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Halseisen

Halseisen

Prangereisen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Halseisen

ist im deutschen Mittelalter eine Vorrichtung, mit deren Hilfe ein Straftäter am -> Pranger befestigt wird.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Halseisen

Hals
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Halseisen

Schließzeug für Kettengefangene, ein eiserner Halsring mit Gelenk und Ösen, durch die eine eiserne Kette gezogen wird, welche das Zusammenschließen mehrerer Gefangenen ermöglicht.
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Halseisen

Halseisen. Verschließbarer, eiserner Halsring, der mittels einer Kette an einem Pfahl oder an der Außenwand eines öffentl. Gebäudes (Rathaus) befestigt war. Festgeschlossen im Halseisen wurden Delinquenten für geringfügige Vergehen öffentlich zur Schau gestellt. Von 'http://u0028844496.user.hosting-...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Halseisen

Halseisen , s. Pranger.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Halseisen

  1. Hals¦ei¦sen [n. 7 ; im mittelalterlichen Strafvollzug] eiserner Halsring, in dem Verurteilte eingeschlossen und öffentlich ausgestellt wurden
  2. im Mittelalter verwendetes eisernes `Halsband`, das an einem öffentlichen Gebäude oder einem Pfahl befestigt war und in dem Verurteilte angeschlossen und öffentlich ausgestellt wurden.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.